1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Kirchheim-Oberaula

LKW–Unfall auf der A7

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte.

null
1 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
2 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
3 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
4 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
5 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
6 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
7 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
8 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
9 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
10 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
11 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
12 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
13 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
14 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
15 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
16 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
17 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen
null
18 / 18Kirchheim. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzugs verlor am Donnerstagmorgen gegen 6:30 Uhr vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 40-Tonner kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte den Flutgraben, schleuderte eine Böschung hinauf und rutschte zurück auf die Fahrbahn, wobei die Zugmaschine nach rechts wegknickte. © TVNews-Hessen

Auch interessant

Kommentare