Tonnenschweres Gerät kippte nach hinten

Mann erdrückt: Tödlicher Unfall in Hohenroda

Hohenroda/Fulda. Ein 66-Jähriger ist am Donnerstagabend mit seinem Radlader gestürzt und von dem Gefährt erdrückt worden.

Nach Angaben der Polizei in Fulda versuchte der Mann in einer Lehmgrube in Hohenroda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) mit dem Gerät rückwärtszufahren, als er mit dem tonnenschweren Gerät nach hinten kippte. Dabei geriet der Mann unter das Fahrzeug und starb. (dpa)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion