Volles Haus beim HZ-Bürgermeisterforum in Hohenroda

+
HZ-Bürgermeisterforum in Hohenroda: (von links) Uwe Metz,  Kai A. Struthoff, Bürgermeister Andre Stenda und Frank Gössel.

Mansbach. Es war spannend im Bürgerhaus Mansbach: Beim HZ-Bürgermeisterforum stellten sich die drei Kandidaten für Hohenroda vor.

Passend zum politischen Aschermittwoch und nur vier Tage vor der Bürgermeisterwahl in Hohenroda haben die drei Kandidaten beim Diskussionsforum der Hersfelder Zeitung im voll besetzten Bürgerhaus in Mansbach ihre Ziele vorgestellt. 

Mit Bürgermeister Andre Stenda und seinen beiden Herausforderern Uwe Metz und Frank Gössel diskutierte HZ-Redaktionsleiter und Moderator Kai A. Struthoff über die Themen Finanzen, demografischer Wandel und natürlich auch über den Dauerbrenner „Straßenbeiträge“. Unser Foto zeigt die Kandidaten beim „Sound-Check“.

Ein ausführlicher Bericht über das HZ-Bürgermeisterforum folgt am Donnerstag.

Kommentare