Karneval

Spaß im Mansbacher Dschungel

Tanz im Dschungel-Camp: Die Grusenixen des örtlichen Turnvereins Jahn gaben dem Urwald-Motto des Mansbacher Karnevals zusätzlichen Unterhaltungswert. Foto: roda

Mansbach – Das „Dschungel-Camp“ der RTL-Erfolgsserie war diesmal beim Mansbacher Karneval zum Motto gewählt worden. 

Dazu hatte der DRK-Ortsverein als Organisator des närrischen Vergnügens nicht nur das Bürgerhaus entsprechend dekoriert, sondern auch das Programm auf das mediale Vorbild zugeschnitten.

Dafür hatten Mansbacher Laiendarsteller zuvor im Kuppenrhöner Urwald ans Fernsehdrehbuch angelehnte Video-Sequenzen aufgenommen, die dann über den Abend verteilt auf der großflächig weißen Bühnenrückwand abgespielt wurden und mit der Wahl von Verena Horst zur Dschungelkönigin den krönenden Abschluss fanden.

Aber auch hörbar erinnerten die Moderatoren Vivian Vogt und Johanns Baier öfter ans neue Karnevals-Motto, indem sie das Publikum zum neuen Schlachtruf „Ich bin ein Star, holt mich hier raus! Helau! Helau! Helau!“ anregten. Doch hatte auch der klassische Karneval nach wie vor seinen Unterhaltungswert. Dabei kam Axel Bredy als Büttenredner zu Wort, der sich mit würzigen Moritaten übers Dorfleben als Poet und Märchenerzähler bekannte. Kaum weniger zurückhaltend berichtete Christoph Berk über seine Shopping-Erlebnisse mit Erregungsspielzeug für die untere Körperregion.

Jan Kempf und Dennis Denner von der Kirmesjugend machten sich unterdessen Gedanken über ihre außerirdische Zukunft, während der Fremdenverkehrsverein mit der aktuellen Dschungelmode über den Laufsteg wandelte.

Zudem ist Mansbach durch seinen Turnverein vor allem bei den Tanzvorführungen stark präsent. Ob nun als Glitzergarde, S-Teens Kids, Dancing Girls oder Grusenixen, immer stimmte das närrische Volk sofort in den Rhythmus mit ein und ließ die Darstellerinnen nicht ohne Zugabe von der Bühne. Ebenso konnten sich die DRK-Garde und die im Urwald-Kostüm auftretende Vereinsarbeitsgemeinschaft dieser Pflicht nicht entziehen.

Darüber hinaus bereicherten die „Molzbacher Voltis“ und die „Next Twirling Generation“ aus Arzell mit ihren schon akrobatischen Gastauftritten das Programm, das mit dem großen Finale seinen Abschluss fand. (ha)

Karneval im Mansbacher Dschungel-Camp - die Bilder

Kommentare