Neue Erlebnisgastronomie geplant

Zurück zu den Wurzeln: Sternekoch Patrick Spies lässt sich in Fulda nieder

+
Kehrt nach Osthessen zurück: Sternekoch Patrick Spies aus Eiterfeld-Leimbach lässt sich mit einer Erlebnisgastronomie in Fulda nieder. 

Sternekoch Patrick Spies lässt sich in Fulda nieder: Im Gebäude der ehemaligen Drogerie an der Friedrichstraße wird er an der Spitze einer neuen Erlebnisgastronomie stehen.

Spies, der vielen in der Region als Chefkoch des Gourmetrestaurants „L’étable“ im Romantikhotel „Zum Stern“ in Bad Hersfeld bekannt ist, stammt aus Eiterfeld-Leimbach und ist neben Björn Leist („Rhöner Botschaft“ in Dermbach) der formal höchstdekorierte Koch in der Region, dessen kulinarische Künste seit einem Jahrzehnt durchgehend mit einem Michelin-Stern bewertet werden. Spies hatte den „Stern“ in Bad Hersfeld vor einem Jahr verlassen, weil es „nicht mehr gepasst“ habe. Derzeit ist er in Zürich tätig und war im HR-Fernsehen in der Sendung „Küchenduell XXL“ (sonntags um 20.15 Uhr) zu sehen.

Der Umzug nach Fulda ist für den 40-Jährigen auch so etwas wie eine Rückkehr zu seinen Wurzeln: Spies hatte im „Goldenen Karpfen“ gelernt. Nach seiner Lehre war Spies unter anderem in Spitzenrestaurants in St. Moritz („Reto Mathis Food Affairs“) und auf Sylt („Jörg Müller“) tätig. 2009 erkochte er sich als Küchenchef der Villa Hammerschmiede bei Karlsruhe seinen ersten Michelin-Stern.

An seiner neuen Wirkungsstätte wird das Restaurant des Sternekochs sicher nicht das einzige Angebot sein: Das 1903 erbaute, stattliche Haus an der Friedrichstraße 3 bietet auf vier Stockwerken rund 1300 Quadratmeter Fläche. Auch in der rückwärtig verlaufenden Pfandhausstraße befindet sich ein Eingang, sodass weitere Nutzungsmöglichkeiten denkbar sind. 

Details dazu sollen im Frühjahr bekannt gegeben werden. Neue Eigentümer der Immobilie sind die Fuldaer Brüder Christian und Dominik Frank, die zusammen mit Immobilienentwickler Ralf Fladung schon seit einigen Monaten auf der Suche nach einem Standort für eine neue Art von Erlebnisgastronomie waren. Über ihre genauen Pläne und die Investitionssumme hüllen sich die Investoren noch in Schweigen. 

In einer Pressemitteilung heißt es lediglich: „Gemeinsam mit dem Sternekoch Patrick Spies wird ein neues, für Fulda einzigartiges Konzept für das Areal umgesetzt.“ Die Vorbesitzer hatten das Gebäude bereits in den vergangenen Monaten entkernen lassen, die neuen Eigentümer wollen nun zeitnah mit den Bauarbeiten starten und kündigen die Eröffnung für das Frühjahr 2021 an. bt

Kommentare