Zwei Autos Totalschaden

Unfall in Eiterfeld: Aufprall schiebt VW Polo 20 Meter weit über die Straße - zwei Verletzte 

+
Bei dem Unfall zwischen Fürsteneck und Leibolz entstanden laut vorläufiger Schätzung der Polizei rund 14.000 Euro Schaden, zwei Autofahrerinnen wurden leicht verletzt.

Bei einem Unfall in Eiterfeld sind am Dienstag zwei Autofahrerinnen verletzt worden. Ein Sprinter kippte um, ein VW wurde rund 20 Meter über die Straße geschoben. 

Bei dem Zusammenstoß mit mehreren Fahrzeugen zwischen Fürsteneck und Leibolz in der Marktgemeinde Eiterfeld sind am Dienstagnachmittag zwei Autofahrerinnen leicht verletzt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 14.000 Euro.

Gegen 17 Uhr war ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Wartburgkreis mit seinem Sprinter auf der Milchstraße von Fürsteneck kommend in Richtung Leibolz unterwegs. An der Kreuzung zur Landesstraße 3380 übersah der Mann eine aus Eiterfeld kommende und vorfahrtsberechtigte 24-jährige Toyotafahrerin. 

Totalschaden an VW und Toyota nach Unfall

Die Frau aus Ufhausen fuhr mit ihrem grauen Yaris in die Beifahrerseite des Sprinters, der nach links geschoben wurde und mit dem schwarzen VW Polo einer 43-Jährigen aus Schenklengsfeld zusammenstieß, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite aus Richtung Leibolz die Kreuzung überqueren wollte.

Die beiden Fahrerinnen wurden leicht verletzt in die Helios Klinik Hünfeld gebracht. Der Fahrer des Sprinters konnte nach kurzer Behandlung vor Ort entlassen werden. An dem VW und dem Toyota entstand Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Der Sprinter wies laut Polizei erhebliche Beschädigungen an der Fahrer- und Beifahrerseite auf.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion