Da geht es rund

Röhrenrutsche aus Rasdorf ist Großattraktion in China

Der Slide Wheel aus Rasdorf ist die neue Attraktion im chinesischen Chimelong Water Park. Täglich erleben dort rund 5000 Menschen die 24 Meter hohe Riesenrad-Rutsche. Seit Mitte April ist sie in Betrieb.

Rasdorf/Guangzhou. Im Chimelong Water Park geht es im buchstäblichen Sinne rund: Vor ein paar Wochen wurde in dem Vergnügungspark nahe der südchinesischen Elf-Millionen-Stadt Guangzhou als neue Großattraktion der Slide Wheel in Betrieb genommen.

Die erste sich drehende Riesen-Röhrenrutsche ist ein Produkt der Rasdorfer Firma Wiegand und wurde von der Wiegand-Mälzer GmbH entwickelt und gebaut.

Hochzufrieden mit Anlage

„Wir sind mit unserem chinesischen Partner hochzufrieden mit der Anlage“, berichtet Geschäftsführer Hendrik Wiegand, der kürzlich einen Messe-Auftritt in Hongkong nutzte, um die Anlage selbst in Augenschein zu nehmen. Der Slide Wheel funktioniere wie geplant und es habe bislang keinerlei Unfälle gegeben, freut er sich. Der Andrang an der 24 Meter hohen Anlage – gewissermaßen eine Kreuzung von Riesenrad und Wasserrutsche – sei enorm: Täglich erlebten mehr als 5000 Menschen das neue Rutsch-Abenteuer, mit dem der Chimelong Water Park intensiv wirbt, erklärt der Geschäftsführer.

Mit dem Startschuss für den ersten Slide Wheel in Guangzhou wuchs auch das Interesse weiterer Kunden: Inzwischen, so Hendrik Wiegand, gebe es schon feste Bestellungen aus einem zweiten Park in China und einem in Polen, zudem führe man intensive Gespräche mit weiteren Interessenten aus China, Süd-Korea und Belgien.

Nach dem gelungenen Start der Anlage im Chimelong Water Park sei auch das Interesse von US-Kunden, bei denen die Frage der Sicherheit grundsätzlich von enormer Bedeutung sei, erheblich intensiver geworden, berichtet Wiegand. Nach seinen Angaben reicht die Fertigungskapazität für drei bis vier Slide Wheels pro Jahr. Weil jede Anlage letztlich ein Einzelstück sei, das passgenau nach den Vorstellungen der Kunden erweitert werden könne, sei der Konstruktions- und Bauaufwand immer vom jeweiligen Auftrag abhängig. Die Kosten einer Slide-Wheel-Anlage beziffert Hendrik Wiegand vage mit „mehreren Millionen Euro“. (zi)

Rotierende Röhren-Rutsche

Auch interessant

Mehr zum Thema

Eiterfeld
Kommentare zu diesem Artikel