Pyramiden bis unters Dach

Abwechslungsreiches Programm zur „Dance Night 2.0“ in Eiterfeld

+
Die Schlacht ist eröffnet: Die Ritterspiele der „Showtanzgruppe Starlight“ aus Großentaft begeisterten mit ausgefallenen Requisiten und Ideen.

Ob Indianer, Queen’s Guard oder klassisch Garde – für jeden war am Samstagabend im Eiterfelder Bürgerhaus bei der zweiten „Dance Night“ des Eiterfelder Karnevalvereins etwas dabei.

Das Organisatoren-Team um Katharina Hartmann hatte tagelang im Voraus geschuftet und dekoriert, damit alle Besucher einen schönen Abend genießen konnten.

Musikalische Unterstützung zwischen den Acts gab es von HK Project. Mit dem „Bobfahrerlied“ heizte das Moderatorenteam des ECV das Publikum nach der Begrüßung ein. Dann konnte es endlich losgehen: 23 Tanzgruppen erwartete das Publikum.

Prinzessin Katharina Abel beschrieb ihre Vorfreude auf die Auftritte so: „Ich freue mich mit dem Publikum zu feiern und den Abend einfach zu genießen.“ Ein besonderer Auftritt war der Tanz „Girls Night“ von den „Dark Diamonds“ aus Nüst, die trotz eigener Veranstaltung nach Eiterfeld angereist waren. Viel Aufmerksamkeit bekam der „Fastnachtsclub Kolping Großentaft“, die mit ihrer „ganzen Mannschaft“ aufliefen, wie der Präsident es beschrieb. Ebenso die „Schimmelreiter aus Bronzell“, die mit ihrem Musikzug für Stimmung sorgten.

Die Gruppe „Hot Temptation“ aus Poppenhausen hatte wohl die auffälligste akrobatische Einheit in ihrem Tanz eingebaut: Eine Pyramide bis unter die Decke des Bürgerhauses. Besonders großen Applaus vom Publikum ernteten die Tanzgruppen mit männlichen Tänzern. So zum Bespiel die „Showtanzgruppe Starlight“ aus Großentaft, die mit ihrem ritterlichen Tanz die Zuschauer begeisterten. Auch die Queen mit ihren Queen’s Guards durfte nicht fehlen. Während den Auf- und Abbauphasen sorgten die vier Moderatoren für Unterhaltung, sie passten ihre Outfits den Themen der verschiedenen Tänze an. Als letzten Act des Abends schickte der ECV sein „bestes Pferd ins Rennen“: die Rhöngarde, die mit ihrem Tanz „Dancing in the Moonlight“ noch einmal richtig Stimmung machte. Im Anschluss wurde die Tanzfläche für alle eröffnet und es wurde noch bis in die Morgenstunden gefeiert. geg

Dance Night 2.0 in Eiterfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare