Auto um 180 Grad herumgeschleudert

9000 Euro Schaden nach Frontalzusammenstoß auf der B 27 bei Burghaun

Eine 52-jährige Autofahrerin wurde am Donnerstag bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 27 bei Burghaun leicht verletzt. Ein 23-jähriger Fahrer hatte sie beim Abbiegen übersehen. 

Der Mann wollte gegen 16.30 Uhr von Rothenkirchen kommend nach links auf die Bundesstraße 27 in Richtung Burghaun einbiegen. Dabei übersah er eine 52-Jährige in ihrem Audi, die auf der B 27 in Fahrtrichtung Bad Hersfeld unterwegs war.

Laut Polizei stießen die Fahrzeuge frontal zusammen, der Opel wurde um 180 Grad herumgeschleudert, der Audi kam auf seiner Spur etwa 30 Meter hinter der Unfallstelle zum Stillstand. Die 52-jährige Audifahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Hünfeld gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 9000 Euro.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion