Nächtlicher Unfall: Insassen bestreiten, gefahren zu sein

Hilpershausen. Die Polizei ermittelt gegen die beiden Insassen eines Fahrzeugs, das am Samstag gegen 4 Uhr morgens in einen Verkehrsunfall verwickelt war.

Wie die Polizei mitteilte, fuhren die beiden in einem grauen Mitsubishi Outlander auf der Landstraße 3431 aus Richtung Haunetal-Holzheim kommend in Richtung Niederaula-Hilperhausen. Im Bereich einer Linkskurve kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Weidezaun, fuhr eine Böschung hinab und kam dann zum Stehen.

Vor Ort traf die Polizei die Insassen an. Beide bestritten, das Fahrzeug gefahren zu haben und verwickelten sich in Widersprüche. Da beide alkoholisiert waren, mussten sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen sie wird wegen Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr in Verbindung mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 06621/932-0 an die Polizeistation Bad Hersfeld zu wenden. (zmy)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion