Großeinsatz an Schule in Haunetal- 27 junge Leute erkrankt

Haunatal. Großeinsatz für DRK und Mediziner an der Hermann-Lietz-Schule in Haunetal-Hohenwehrda: 27 Kinder und Jugendliche des Internats sind am heutigen Freitag akut erkrankt und mussten ärztlich versorgt werden.

Sie wurden vor Ort behandelt, nachdem sie über Bauchschmerzen klagten und zum Teil an Brech-Durchfall litten. Drei junge Leute wurden ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht.

Der Leiter des Fachdienstes Gesundheit des Landratsamtes Hersfeld-Rotenburg, Dr. Dieter Gobrecht, koordinierte zusammen mit dem ärztlichen Notdienst des Landkreises Fulda die Maßnahmen vor Ort. Seiner ersten Einschätzung zufolge handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Erkrankungen durch den sehr aggressiven Noro-Virus.

Die erkrankten Kinder wurden im Internat gesondert untergebracht; Desinfektionsmaßnahmen wurden eingeleitet, um eine weitere Verbreitung möglichst zu vermeiden.

27 junge Leute an Schule erkrankt

27 junge Leute an Schule erkrankt

Rubriklistenbild: © TVNews-Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare