1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Hauneck-Haunetal
  4. Haunetal

Mehrgenerationenhaus in Rhina präsentierte sich bei Aktionstag

Erstellt:

Kommentare

Auftakt für den Aktionstag: Die Kinder erfreuten die Besucher des Mehrgenerationenhauses mit einem Tanz, den sie in zwei Altersgruppen einstudiert hatten.
Auftakt für den Aktionstag: Die Kinder erfreuten die Besucher des Mehrgenerationenhauses mit einem Tanz, den sie in zwei Altersgruppen einstudiert hatten. © Brunhilde Miehe

Infostände über die Aktivitäten im Mehrgenerationenhaus und gegenseitiger Austausch standen im Zentrum eines Straßenfests vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Rhina.

Die hauptberufliche Koordinatorin Kyra-Celine Gendascheck verwies in ihrer Begrüßung auf die Vielfalt von erfreulichem ehrenamtlichen Engagement in der Gemeinde Haunetal, über das man sich an den Infoständen näher informieren könne. Zuerst präsentierten Kinder unter Leitung von Felicitas Dischert einen Tanz, den diese in zwei Altersgruppen erarbeitet hatten. Anschließend konnten sich die Besucher beim Rundgang an den Infoständen über die weiteren Angebote informieren. So warben zwei Jugendliche für ihre Mountain-Bike-Strecke „Down Haun Trail“, die im Vorjahr eröffnet worden war und zu der man sich noch weitere Förderer erhoffe.

Annette Hohmann stellte ihre „FIBA - – fit und beweglich im Alter“ vor. Alle 14 Tage würden sich Seniorinnen und Senioren in Odensachsen treffen und nach einer Bewegungsrunde sich zum Beispiel Quizfragen stellen.

In einem weiteren Stand wies man auf den Bürgerbus hin, mit dem unter anderem täglich Essen auf Rädern ausgefahren wird. Das Angebot, an einer Einkaufsrunde oder zum Arztbesuch mit dem Bürgerbus zu fahren, werde bisher leider noch zu wenig angenommen.

Jenny Fuchs und die Erste Beigeordnete Ulrike Klawonn stellten ihre Kalenderaktion vor. Wie bereits im Vorjahr, habe man wieder einen über Anzeigen finanzierten und kostenlos abzugebenden Haunetal-Kalender herausgegeben, in dem wichtige Termine der Gemeinde vermerkt, aber auch Raum für private Anmerkungen seien - im neuen Kalender 2023 würden von Kindern gemalte Bilder publiziert.

Im Gespräch: Koordinatorin Kyra-Celine Gendascheck (links) und Annette Hohmann am Stand „Fit im Alter“.
Im Gespräch: Koordinatorin Kyra-Celine Gendascheck (links) und Annette Hohmann am Stand „Fit im Alter“. © Brunhilde Miehe

Des Weiteren stellte sich der Förderkreis, die Digitale Beratungsstelle mit ihrer Smartphone Sprechstunde, das Lotsen Engagement und die Schrauberwerkstatt für Roller vor. Zudem wurde noch auf „Drop-in“, einen offenen Treff im Kindergarten aufmerksam gemacht, wo Kinder bis zu drei Jahren spielen, während sich die Mütter austauschen können.

Kuchen und Gegrilltes sowie Getränkeangebote rundeten das Angebot des Aktionstags ab. Ab 17 Uhr sorgte die Hersfelder Cover-Band „Red Carpet“ mit rockigen Klängen für einen stimmungsvollen Ausklang. Der Aktionstag wurde übrigens vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit „Demokratie leben!“ – Projekte zur Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismusprävention, unterstützt. (Brunhilde Miehe)

Auch interessant

Kommentare