Straße stundenlang gesperrt

Schwertransport mit Bagger blieb an Brücke über die B 27 bei Burghaun hängen

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
(Symbolbild)

Ein Schwertransporter, der einen Bagger geladen hatte, ist an einer Brücke über die B 27 bei Burghaun hängengeblieben. Die Straße musste stundenlang gesperrt werden.

Burghaun – Hoher Sachschaden von mehr als 100 000 Euro und Verkehrsbehinderungen wegen stundenlanger Sperrung sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen (7. Juli), gegen 4.40 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Hünfeld-Nord und Burghaun ereignet hat. Das teilt das Polizeipräsidum Osthessen mit

Zu diesem Zeitpunkt war ein 56-jähriger Ballstedter mit seinem mit einem Kettenbagger beladenen Schwerlasttransporter dort unterwegs und wollte unterhalb der Brücke (L131) durchfahren. Dabei stieß er mit dem Baggerarm gegen die Brücke und beschädigte diese, da der Baggerarm zu hoch war. Beschädigt wurden zudem die Achsen des Tiefladers und in Folge auch die Fahrbahn.

Es entstand ein hoher Sachschaden in Gesamthöhe von circa 107 000 Euro.

An der Unfallstelle ausgelaufene Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr Burghaun gebunden. Ein Sachverständiger wurde aufgrund der Brückenschäden hinzugezogen. Die Straßenmeisterei Hünfeld richtete die Umleitung ein und sperrte die Fahrbahn.

In den Morgenstunden wurden noch einige Sicherungsarbeiten an der Brücke vorgenommen. Es ist damit zu rechnen, dass die Sperrung der Brücke bis zum Mittag wieder aufgehoben werden kann, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. (red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare