Neue Geräte aufgestellt

Neuer Spielplatz in Wehrda eingeweiht

Schreinermeister Ralf Stuckardt eröffnete die Einweihung des restaurierten Spielplatze in Wehrda, Pfarrerin Ann-Cathrin Fiß hielt den Gottesdienst. Foto: Brundhilde Miehe

Wehrda. In Wehrda ist jetzt der neu gestaltete Spielplatz mit einem Gottesdienst und einem Fest eingeweiht worden.

1992 hatte der damalige Ortsbeirat die Anlage eines großen Spielplatzes initiiert, die nötigen Gelder über die Gemeinde sowie im Rahmen eines Straßenfestes zusammengetragen und schließlich dann in Eigenleistung die Bauten und Geräte erstellt. Mittlerweile sind aber 25 Jahre ins Land gegangen und die Spielgeräte waren marode geworden. Nun stand man vor der Entscheidung, soll alles abgebaut, der Spielplatz stillgelegt oder erneuert werden? Man entschied sich für Letzteres.

Seit Monaten arbeiteten nun Mitglieder des Ortsbeirates und weiterer Helfer unter Anleitung von Schreinermeister Ralf Stuckardt an der Restaurierung der Anlage; die Kosten für die Materialien übernahm die Gemeinde. Jetzt wurde der Spielplatz mit den erneuerten Bauten und Spielgeräten im Rahmen eines Gottesdienstes eingeweiht. Pfarrerin Ann-Cathrin Fiß sprach in ihrer kurzen Predigt insbesondere die Kinder an, die sich mit ihren Eltern, Freunden und Verwandten eingefunden hatten – der Gesang wurde von Jürgen Appel auf der Gitarre begleitet.

Flugs hatten die Kinder die erneuerte Anlage erobert und die Eltern waren froh und dankbar, dass ihre Kinder nun wieder eine sichere Spielstätte vorfinden.

Bei Getränken und Gegrilltem konnten die Besucher sich dann noch austauschen und die Gemeinschaft pflegen. (bm)

Kommentare