Maisingen in Haunetal

Männergesangverein Wehrda überbrachte klingende Frühlingsgrüße

+
Musikalische Frühlingsgrüße: Besonders erfreuten die Kinder des Kinderchores beim Maisingen unter der Leitung von Elena Töws. 

Wehrda. Einen klingenden Frühlingsgruß haben auch in diesem Jahr wieder, wie seit mehr als 20 Jahren, der Männergesangsverein Wehrda und der angeschlossene Kinderchor den Bürgern der Dörfer, aus denen die Sänger kommen, überbracht. Sie begannen ihre Runde in Stärklos, fuhren weiter nach Wetzlos und Schletzenrod, bevor sie in Wehrda sangen.

Besonders erfreuten die Kinder des Kinderchores, aber auch die Männer kamen mit ihren Vorträgen gut an. Beide Chöre stehen unter der versierten Leitung von Elena Töws, die es immer wieder bestens versteht, zum Singen zu animieren.

Als kleinen Dank für den musikalischen Frühlingsgruß spendierten die Ortsvorsteher den Sängern ein Schnäpschen und den Kindern Süßigkeiten. Vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Wehrda hatte der MGV schließlich noch zum gemütlichen Beisammensein bei Getränken und Gegrilltem eingeladen.

Am Pfingstsonntag sang der Chor für die Gottesdienstbesucher in der Kirche. Und nachmittags hatte man nochmals zum Stelldichein vor das Dorfgemeinschaftshaus geladen, wo bei Kaffee und Kuchen die dörfliche Gemeinschaft gepflegt werden konnte. Bei herrlichem Sonnenschein ließen es sich viele Bürger im Schatten der Linden gut gehen, sodass Vorsitzender Hans Matthaei wieder auf ein rundum gelungenes Maisingen zurückblicken konnte. (bm)

Kommentare