Auf und ab auf neuem Kurs

Kruspis bekommt eine Mountainbikestrecke

+
Helfer und erste Testfahrer: Hanna Schäfer und Konrad Diemer haben die neue Mountainbikestrecke in Kruspis schon mal ausprobiert. Im Hintergrund von links Bürgermeister Gerd Lang, Baggerfahrer Horst Weber, Ortsvorsteher Erich Bachmann, Planer David Göller, Philip Scholz von der Firma Scholz und die weiteren Helfer Florian Ehrlich und Andreas Schäfer.

Kruspis. Über eine Mountainbikestrecke mit Startrampe, Steilkurven und Bodenwellen verfügt jetzt der Haunetaler Ortsteil Kruspis - alles dank fleißiger Helfer und eines Sponsors.

„Die ist echt gut geworden“, waren sich Ortsvorsteher Erich Bachmann und Bürgermeister Gerd Lang einig, als sie sich am Montagnachmittag ein Bild von den bereits weit fortgeschrittenen Arbeiten machten.

Entstanden ist die Strecke auf der etwa 850 Quadratmeter großen gemeindeeigenen Fläche neben dem Kinderspielplatz. Die Idee war nach der großen 800+1-Jahrfeier 2017 entstanden.

Geplant beziehungsweise entworfen hat die Strecke David Göller, der nicht nur selbst erfahrener Mountainbiker ist, sondern inzwischen auch Auszubildender bei der Marktgemeinde. Um auch selbst zu Schippe und Harke greifen zu können, wurde er extra von der Arbeit freigestellt.

Das Projekt wurde ansonsten komplett in Eigenleistung umgesetzt, wie Erich Bachmann nicht ohne Stolz berichtet – mit großzügiger Unterstützung der Firma Marco Scholz, die die Baumaschinen samt Fahrer zur Verfügung gestellt hat. Nicht mal zwei volle Tage hat die Fertigstellung dank der fleißigen Helfer gedauert. Konflikte durch die Nähe zum angrenzenden Spielplatz fürchten die Initiatoren nicht. Laut Göller eignet sich der Parcours für Anfänger wie Fortgeschrittene. „Man kann sich langsam rantasten“, sagt er und betont: „Die „Mountainbikeszene wächst.“

Etwa 110 Meter lang ist die angelegte Strecke, außerdem gibt es einen sogenannten Pumptrack, einen Rundkurs mit Wellen. Ein weiterer Ausbau sei durchaus möglich. Während die Neukirchener Mountainbikestrecke im Wald aus versicherungsrechtlichen Gründen Vereinsmitgliedern des FCN vorbehalten ist, kann die Strecke in Kruspis jeder nutzen. Offiziell und feierlich eröffnet werden sollte sie am Dienstagabend.

Kommentare