158 000 Euro Fördergeld

Geldsegen für Kirche in Odensachsen: Bund unterstützt die Sanierung

Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt die Sanierung der Dorfkirche von Odensachsen mit 158 000 Euro.

Mit dem Segnen kennt sich Thomas Funk berufsbedingt gut aus. Doch als sein Telefon am Mittwochnachmittag klingelte, konnte sich der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde in Haunetal-Odensachsen über einen Segen der ganz besonderen Art freuen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth (SPD) überbrachte die frohe Kunde, dass der Bund die Sanierung der Dorfkirche mit 158 000 Euro fördern wird.

Michael Roth hatte sich in Kabinett und Parlament für das Projekt stark gemacht – mit Erfolg. „In Deutschland gibt es rund eine Million Kulturdenkmäler. Wir können stolz darauf sein, dass es in diesem Jahr wieder ein Projekt aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf die begehrte Förderliste geschafft hat. Damit fließt abermals eine große Summe in die Region, um ein kulturgeschichtlich bedeutsames Gebäude für künftige Generationen zu erhalten“, freut sich Roth über die Förderzusage aus Berlin.

Die Kirche in Odensachsen gilt als eine der schönsten barocken Dorfkirchen in Nordosthessen. Das Kirchenschiff stammt aus dem Jahr 1707, der Turm entstand schon im Mittelalter. Nachdem die umfangreichen Arbeiten an Kirchendach, -decke und -turm sowie der Außenfassade bereits abgeschlossen wurden, soll mithilfe der Fördermittel des Bundes nun die dringend erforderliche Sanierung des Innenraums angegangen werden.  red/ks

Rubriklistenbild: © Jens Wolf/dpa