Fahrerin wurde leicht verletzt

Fahrzeug überschlägt sich auf B 27 zwischen Rhina und Neukirchen

+
Glücklicherweise wurde die Fahrerin nur leicht verletzt: Sie hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war zweimal in die Schutzplanke gekracht.

Auf der B 27 zwischen Rhina und Neukirchen hat sich am Mittwoch ein Fahrzeug überschlagen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Aktualisiert um 20.12 Uhr - Am Mittwochabend befuhr eine Autofahrerin mit ihrem Opel Agila die Bundesstraße 27 gegen 17.20 Uhr aus Richtung Bad Hersfeld in Richtung Fulda. 

Zwischen Neukirchen und Rhina kam sie mit ihrem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzpanke. Von der Schutzplanke abgewiesen schleuderte der Opel, krachte mit dem Heck erneut gegen die Schutzplanke, überschlug sich vermutlich und kam auf der Gegenfahrbahn auf den Rädern zum Stehen. 

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Da zuerst vermutet wurde, dass an dem Unfall auch ein Motorrad beteiligt sein sollte, durchsuchte die Feuerwehr aus Neukirchen ein neben der Bundesstraße befindliches Waldgebiet, brach die Suche aber nach einiger Zeit ab. 

B 27 war kurzzeitig voll gesperrt

Wie die Polizei später an der Unfallstelle mitteilte, war entgegen erster Informationen kein Motorradfahrer am Unfall beteiligt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden. 

Während der Rettungsarbeiten musste die B 27 kurzzeitig voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde während der Bergung wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu geringen Behinderungen. (yk)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion