Bürger können bis 18 Uhr ihre Stimme abgeben

Bürgermeisterwahl in Haunetal: Gerd Lang und Timo Lübeck stehen zur Wahl

Das Bild zeigt Wahlplakate vor dem Rathaus in Neukirchen.
+
Bürgermeisterwahl in Haunetal: Amtsinhaber Gerd Lang und Herausforderer Timo Lübeck stellen sich am 1. November zur Wahl.

Auch in Haunetal wird am heutigen Sonntag, 1. November, der Bürgermeister gewählt. Ihre Stimme abgeben können die Bürger für Gerd Lang oder Timo Lübeck.

Haunetal - Amtsinhaber Gerd Lang (parteilos) möchte Bürgermeister der Marktgemeinde Haunetal bleiben. Timo Lübeck (CDU) will Bürgermeister seiner Heimatgemeinde werden.

Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet, bereits abgeholte Briefwahlunterlagen können ebenfalls noch bis zur Schließung der Wahllokale in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung eingeworfen werden. Bis Ende dieser Woche hatten sich etwa 400 Wahlberechtigte für die Option Briefwahl entschieden. Insgesamt waren zum letzten Stichtag 2.374 Haunetaler wahlberechtigt.

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen wird in den Wahllokalen mit einem speziellen Hygienekonzept dafür Sorge getragen, dass die Gefahr, das Covid-19-Virus zu übertragen, gering ist. Die Wahlvorstände achten mit großer Sorgfalt auf die ununterbrochene Einhaltung der Regeln, heißt es. Ein Mund-Nasenschutz ist Pflicht. Außerdem gilt das Einbahnstraßensystem.

Ursprünglich hatte die Wahl schon am 23. August stattfinden sollen, aufgrund des Coronavirus waren Ende März allerdings alle Bürgermeisterwahlen in Hessen auf November verschoben worden.

Gerd Lang (62) aus Stärklos war im September 2014 bei zwei Gegenkandidaten mit 56,9 Prozent ins Amt gewählt worden. Seine Amtszeit endet am 30. November 2020. Timo Lübeck (37) gehört der CDU-Fraktion in der Haunetaler Gemeindevertretung an.

Etwas anders als sonst findet in diesem Jahr auch die Verkündung des Wahlergebnisses nach den Auszählungen statt. Zwar wird Wahlleiter Mario Huff das Ergebnis persönlich im Bürgerhaus verkünden, eine öffentliche Wahlveranstaltung oder Präsentation wird es aufgrund der Corona-Pandemie jedoch nicht geben. Die Ergebnisse teilt die Marktgemeinde auch online auf ihrer Homepage unter www.haunetal.de mit.

Zur Person Gerd Lang:

Gerd Lang (62) Polizeidirektor a.D., wurde in Köln geboren und ist 1969 nach Stärklos gezogen. Mit seiner Frau Hannelore hat er eine Tochter und einen Sohn. Nach einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Einzelhandel entschied er sich für eine berufliche Zukunft im Staatsdienst und begann die Ausbildung beim Bundesgrenzschutz, bevor er für den gehobenen Kriminaldienst des Bundes studierte. 1995 wurde der Stärkloser nach einem weiteren Studium für den höheren Polizeidienst zum Kriminalrat ernannt. Von 2003 bis 2006 war Lang Abteilungsleiter Staatsschutz im Landeskriminalamt, bis 2009 Vizepräsident des thüringischen Landesamts für Verfassungsschutz. Ab 2010 leitete er das Bildungszentrum der Thüringer Polizei, seit 2103 zugleich den Fachbereich Polizei der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Im September 2014 wurde er mit 56,9 Prozent zum Bürgermeister gewählt. Gerd Lang mag Fitness, Joggen, Fußball, Wandern und Lesen und er ist ehrenamtlicher Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Haunetal.

Zur Person Timo Lübeck:

Timo Lübeck (37) wurde in Bad Hersfeld geboren und lebt im Haunetaler Ortsteil Rhina. Nach dem Realschulabschluss absolvierte er in der Haunetaler Gemeindeverwaltung seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. 2004 ging Lübeck nach Berlin, um beim CDU-Politiker Friedbert Pflüger zu arbeiten, für den er schließlich den Bürgermeisterwahlkampf in der Hauptstadt organisierte. Von 2011 bis 2016 war Lübeck Büroleiter des heimischen Bundestagsabgeordneten Helmut Heiderich. 2012/2013 absolvierte er außerdem ein berufsbegleitendes Kompaktstudium zum Public-Affairs-Manager an der Quadriga Hochschule in Berlin. 2017 kandidierte der Haunetaler selbst für den Bundestag. Von 2014 bis 2020 war Lübeck Vorsitzender des CDU-Kreisverbands. Aktuell arbeitet er bei K+S im Bereich Kommunikation. In der Kommunalpolitik engagiert der 37-Jährige sich seit über zehn Jahren. Zu seinen Hobbys zählen der Karneval und Fußball. Timo Lübeck ist ledig und hat keine Kinder.

Über den Ausgang der Wahl berichten wir am Sonntagabend an dieser Stelle und natürlich im E-Paper und der gedruckten Zeitung von Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare