Noch herrscht freie Fahrt

Unterhaun: Bauarbeiten verzögern sich

Noch herrscht in Unterhaun freie Fahrt – die ursprünglich schon ab 6. Mai angekündigten Bauarbeiten mit Vollsperrung für den zweiten Bauabschnitt an der Hauptstraße verzögern sich.

Und zwar vermutlich um etwa ein bis zwei Wochen, wie Frank Röth aus der Verwaltung auf Nachfrage mitteilte. Grund sind Lieferverzögerungen bei benötigtem Material.

Der von der Sperrung betroffene Abschnitt beginnt kurz hinter dem Bahnübergang und endet beim Abzweig Roter Rain, wo ein Anschluss an den ersten Bauabschnitt hergestellt wird. Eine durchgängige Verkehrsverbindung zum Bad Hersfelder Stadtteil Johannesberg ist nicht möglich. Die Umleitung führt über die B 27.

Die direkten Anlieger der Hauptstraße sowie der Straßen Weihersgrund und Steinweg können den Baustellenbereich mit baubedingten Einschränkungen nutzen. Im späteren Bauablauf sei die Aufstellung einer Ampel im Einmündungsbereich Weihergrund/Hauptstraße erforderlich. Der Fußgängerverkehr ist möglich, Radfahrer können den Baustellenbereich ebenfalls nutzen, werden aber gebeten, abzusteigen. Der Abschluss der Gesamtmaßnahme ist für Frühjahr/Sommer 2020 geplant. (red/nm)

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa

Kommentare