Feuerwehreinsatz könnte teuer werden

Scheunenbrand in Bodes entpuppte sich als nicht angemeldetes Feuer

Bodes. Als nicht angemeldetes Feuer entpuppte sich am Montagnachmittag ein vermeintlicher Scheunenbrand in Bodes Richtung Buchenau. 

Passanten hatten das Feuer um kurz vor 16.30 Uhr gemeldet.

Alarmiert worden waren zunächst alle Wehren der Gemeinde Hauneck, ausgerückt sind nach Rückmeldung aus der Leitstelle die Einsatzkräfte aus Unterhaun und Oberhaun, wie Kreis-Sprecher Pelle Faust mitteilte. 

Das Feuer war im Außenbereich entzündet worden, was genau verbrannt wurde, ist allerdings nicht bekannt.

Die Kosten für den Einsatz trägt nun wohl der Verursacher, die Höhe richtet sich nach den entsprechenden Gebührensätzen für Einsatzkräfte und Gerät. Abgerechnet wird normalerweise pro angefangener Minute/Stunde, erklärt Faust. (nm)

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa-avis

Kommentare