Gemeinde verfolgt Übernahme nicht weiter

Kirche bleibt Träger der Kita "Kleine Landgrafen" in Philippsthal

Kirche bleibt Träger der Kita "Kleine Landgrafen" in Philippsthal
Sozialminister Grüttner zu Gast in Ausbacher Kindertagesstätte
Sozialminister Grüttner zu Gast in Ausbacher Kindertagesstätte
Sozialminister Grüttner zu Gast in Ausbacher Kindertagesstätte
Werratalschule informierte über ihr Angebot
Werratalschule informierte über ihr Angebot
Werratalschule informierte über ihr Angebot
Philippsthal: Verlorene Geldbörse unterschlagen
Philippsthal: Verlorene Geldbörse unterschlagen
Philippsthal: Verlorene Geldbörse unterschlagen
Theatergruppe der Kolpingfamilie spielt ein Stück mit viel Bewegung
Ufhausen. Spritzig, witzig und mit viel Situationskomik bringt die Theatergruppe der Kolpingfamilie Eiterfeld Ufhausen ihre diesjährige Aufführung auf die Bühne. Termine sind Freitag, 24. November, Samstag, 25. November und Samstag, 2. Dezember, …
Theatergruppe der Kolpingfamilie spielt ein Stück mit viel Bewegung
Wer macht mit bei Parade in Hohenroda?
Oberbreitzbach. In New York und Hamburg hat sie bereits Kultstatus, in der Gemeinde Hohenroda wird fleißig daran gearbeitet: Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr soll zur Neuauflage von „Hohenroda im Lichtermeer“ wieder eine …
Wer macht mit bei Parade in Hohenroda?

Lokales – Fotos & Videos

Friedewald

Fotos: 50 Jahre Förderverein in Friedewald

Fotos: 50 Jahre Förderverein in Friedewald
Niederaula

Fotos: Personensuche in Niederaula

Fotos: Personensuche in Niederaula

Umzug nach Asbach

Bad Hersfeld. Viele Fußballer sind schon in der Winterpause – und der Rest sehnt sich danach. Spätestens am Sonntag machen alle einen Haken unter das Jahr 2017. Die letzten Nachholspiele stehen an auf Kreisebene.
Umzug nach Asbach

TVH fährt gewarnt nach Guxhagen

Bad Hersfeld. Das nächste Auswärtsspiel in der Handball-Landesliga führt den TV Hersfeld zu einem Aufsteiger – der HSG Körle/Guxhagen. Die Mannschaft von Trainer Dragos Negovan ist am Samstag ab 19 Uhr in Guxhagen gefordert.
TVH fährt gewarnt nach Guxhagen

Mengshausen hofft auf die Wende

Mengshausen. Kommt die Wende? Darauf warten die Fans der Bundesligamannschaft der Schützengilde Mengshausen. Ein Befreiungsschlag am Samstag in Braunschweig wäre die ideale Vorlage für die beiden Heimwettkämpfe am zweiten Wochenende im Dezember.
Mengshausen hofft auf die Wende

Mittags­tisch

Aktuelle Übersicht – Preiswert und in Ihrer Nähe.
Mittags­tisch

HZ auf Face­book

Die Hersfelder Zeitung bei Facebook. Gefällt mir.
HZ auf Face­book
Mein Hei­mat­land
Die Zeitschrift für Geschichte, Volks- und Heimat­kunde. Alle Bände im Überblick.
Mein Hei­mat­land
Trauer­an­zei­gen
Trauerfälle, Nachrufe und Dank­sa­gungen aus der Region.
Trauer­an­zei­gen

Lokales – Weitere Meldungen

Symposium des DRK-Landesverbandes in Hohenroda zur Zukunft des Rettungsdienstes 

Hohenroda. Unter dem Titel: „Rettungsdienst – ein Garant für Leben“ hat der DRK-Landesverband Hessen im Hessen-Hotelpark Hohenroda sein 17. Rettungsdienstsymposium ausgerichtet.
Symposium des DRK-Landesverbandes in Hohenroda zur Zukunft des Rettungsdienstes 

Freude überden zweiten Platz: Auszeichnung für Gesamtschule Schenklengsfeld

Schenklengsfeld. Bereits zum zwölften Mal zeichnete die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern erfolgreiche Schulen aus. Dabei wurden in diesem Jahr ausdrücklich Haupt- und Realschulen gewürdigt, die einen besonders hohen …
Freude überden zweiten Platz: Auszeichnung für Gesamtschule Schenklengsfeld

Mörder Gäfgen und Meiwes wollen raus aus dem Wehlheider Gefängnis

Kassel. Magnus Gäfgen und Armin Meiwes sitzen in der Sozialtherapeutischen Anstalt in Wehlheiden lebenslange Freiheitsstrafen ab. Beide haben eine vorzeitige Entlassung auf Bewährung beantragt.
Mörder Gäfgen und Meiwes wollen raus aus dem Wehlheider Gefängnis

Gemeinde Philippsthal plant neue Straßenbeitragssatzung

Philippsthal. Die Marktgemeinde Philippsthal arbeitet an der Einführung einer neuen Straßenbeitragssatzung. Wie Bürgermeister Ralf Orth anlässlich der Bürgerversammlungen in den Ortsteilen erklärte, müsse die Kommune zur Konsolidierung des …
Gemeinde Philippsthal plant neue Straßenbeitragssatzung
Bahnhofseingang in Bebra für zwei Monate gesperrt 
Bebra. Der Haupteingang zum Bebraer Bahnhof von der Stadtseite her ist ab Montag, 27. November, ab 9 Uhr gesperrt. Bis voraussichtlich Freitag, 2. Februar, müssen die Bahnkunden den Eingang auf der Ostseite (Gilfershäuser Straße) benutzen.
Bahnhofseingang in Bebra für zwei Monate gesperrt 

Weitere Meldungen

Tierisches aus Büchern in Niederaula

Niederaula Zum 14. Mal wurde von Karin Schenk und ihrem Team in die Gemeindebücherei zum Literarischen Bistro eingeladen. In diesem Jahr hatte man sich das Thema „Geschichten, Märchen und Gedichte über Tiere“ vorgenommen. Gut 20 Gäste, darunter …
Tierisches aus Büchern in Niederaula

Berufskleidung im Wert von 5000 Euro gestohlen

Oberlengsfeld. Berufskleidung im Wert von 5000 Euro ist in der Nacht zum Dienstag aus einem Geschäft an der Bahnhofstraße in Oberlengsfeld gestohlen worden.
Berufskleidung im Wert von 5000 Euro gestohlen

150 000 Euro Schaden nach Brand in Oberaula

Oberaula. Durch das Feuer im ehemaligen Betonwerk am Frauenberg in Oberaula am Montagnachmittag entstand an der Halle nach ersten Schätzungen einen Sachschaden von 150 000 Euro.
150 000 Euro Schaden nach Brand in Oberaula

Eltern wollen Grundschule Hönebach mit Macht erhalten

Hönebach/Kleinensee. In Hönebach setzten sich nicht nur die Schulleitung, die Lehrer und die Gemeindevertretung samt Bürgermeister vehement für den Erhalt der Grundschule ein.
Eltern wollen Grundschule Hönebach mit Macht erhalten

Karl Stieler ist Unternehmer des Jahres

Der Geschäftsführer der Prozessoptimierungs-Firma Stima aus Breitenbach-Hatterode, Karl Stieler, ist jetzt in Ellis Saal in Bebra-Weiterode vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft als Unternehmer des Jahres im Landkreis Hersfeld-Rotenburg …
Karl Stieler ist Unternehmer des Jahres

Ostkreis-Kommunen müssen 20 Millionen Euro in Wasserversorgung  investieren

Friedewald. Obwohl Trinkwasser ein knappes, kostbares Gut ist, werden die Gebühren für Wasser und Abwasser in der Gemeinde Friedewald im Jahr 2018 nicht erhöht.
Ostkreis-Kommunen müssen 20 Millionen Euro in Wasserversorgung  investieren