Nicht jeder Gesangsauftritt geglückt

ZDF-Fernsehgarten: Sehen Sie gleich, worüber bei diesem Musik-Auftritt gelästert wird?

+
Der Keyboarder der Lochis kam ohne Kabel aus.

Der ZDF-Fernsehgarten sorgte wieder mal für Spott und Häme - auch bei den Gesangsdarbietungen haben Zuschauer genau hingesehen und -gehört.

Mainz - Beste Unterhaltung für verregnete Sonntage - so sehen viele den ZDF-Fernsehgarten. Andere hingegen verstehen die ehrwürdige Sendung als willkommene Steilvorlage, um ihren eigenen Twitter-Account mal wieder mit beißendem Spott zu befüllen. Wie man‘s auch immer hält mit der Live-Show vom Mainzer Lerchenberg - alles ist nun 21 Mal am Stück gesichert. So oft läuft nämlich der ZDF-Fernsehgarten diesen Sommer. Beim ZDF-„Fernsehgarten“ mit dem Titel „Alle lieben Discofox!“ ging es am Sonntagmittag am Lerchenberg in Mainz ganz schön zur Sache. Andrea Kiewel sorgte für einen Peinlich-Moment in der Quizrunde. Die Moderatorin war kaum zu bremsen. Dabei gab‘s schon bei der Gästeliste der zweiten "ZDF-Fernsehgarten"-Ausgabe mächtig Wirbel.

Die Outfits von Andrea Kiewel werden vermutlich jedes Mal gewagt sein. Vielleicht sogar noch mehr als diesen Sonntag, als ihre grünlastige Kleidung für böse Vergleiche sorgte. Und auch Gesangsdarbietungen gehören zum ZDF-Fernsehgarten. Wobei man munkelt, dass nicht alle Bühnengäste in der Live-Show auch tatsächlich live musizieren. „Playback“ lautet das Zauberwort.

Nutzer spotten über Andrea Berg im ZDF-Fernsehgarten: „Schon mal das Playback verkackt“

Manchmal allerdings muss man das nicht munkeln, sondern sieht es sofort. So geschehen bei Andrea Berg am Sonntag. Die 53-Jährige ist eigentlich ein absoluter Vollprofi und seit Jahrzehnten im Geschäft. Doch auch einer alten Häsin kann mal was schief gehen. Sie verhaute das Playback. Das ist einigen TV-Zuschauern aufgefallen, die den Lapsus bei Twitter thematisierten.

„Schon mal das Playback verkackt. Ach die Andrea“, spottet ein Nutzer. „Himmel ... was ist denn da los ... schlechtes Playback von Andrea Berg im Fernsehgarten“, wundert sich eine andere. „Andrea gleich mal mit einer Playback-Panne“, schreibt ein dritter Nutzer. „Ach, Andrea wird das mit dem Playback nie lernen und das Outfit wieder“ heißt es ebenfalls. Tatsächlich nimmt Andrea Berg etwa bereits das Mikro weg, bevor sie die Zeile „Nach dem Regen reißt der Himmel auf“ zu Ende gesungen hat.

Andrea Berg war übrigens erst am Vorabend im TV zu sehen - bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ brach sie in Tränen aus.

User schimpfen über ZDF-Fernsehgarten: „Gehört abgeholzt!“

Andrea Berg ist natürlich nicht die einzige, die das Mittel des Playbacks nutzt. Manchem wurde es schon bei der ersten Ausgabe der neuen ZDF-Fernsehgarten-Saison zu viel. „Der gezwungene Generationen-Mix, die gekünstelt witzigen Beiträge und die schlechten Playback-Gesänge sind zum Fremdschämen. Diese Verschwendung von sowieso ungerecht überhöhten Zwangsbeiträgen muss endlich aufhören. Der ZDF-Fernsehgarten gehört abgeholzt!“, zetert etwa dieser Nutzer:

Dieser User schlägt vor, im ZDF-Fernsehgarten doch gleich einen Wettbewerb auszutragen:

Auch abseits der Mikrofone haben Zuseher genau hingeschaut - wie nämlich diesem Nutzer auffiel, hat man sich bei einem Keyboard gar nicht erst die Mühe gemacht, es einzustöpseln. 

Welchen Auftritt er meinte, ist im Nachhinein nicht hundertprozentig nachzuvollziehen - vermutlich aber den der Band Die Lochis, bei denen am Keyboard so gar kein Kabel zu erkennen war. Dass es sich um ein Akku-Keyboard mit Drahtlos-Ton-Übertragung handelt, ist eher unwahrscheinlich.

In der ZDF-Show wurde es wegen Beatrice Egli zwischenzeitlich auch plötzlich schmuddelig.

lin

Kommentare