„Ziemlich daneben“

„Szenen könnten Appetit machen“ - Was das ZDF-„heute journal“ dann zeigt, sorgt für Kritik

+
Konstanze Klosterhalfen bei ihrem Triumph auf einem Fotografen-Bild.

Sehr unglücklich: Wie das ZDF-„heute journal“ am Samstagabend den Zuschauern „Appetit machen“ wollte, sorgt für heftige Kritik.

Mainz - Claus Kleber und das Team im ZDF-„heute journal“ wurden am Samstag (3.8.) vor große Herausforderungen gestellt. Zunächst war die Sendung sehr verkürzt, weil sie in der Halbzeitpause des Supercup-Spiels zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern stattfand. 

Dann mussten die Journalisten auch noch blitzschnell reagieren: Wegen der furchtbaren Schießerei in El Paso stellten sie ihre Sendung um. Claus Kleber eröffnete diese mit den allerersten Informationen, ergänzte dann später per Telefon-Schalte zu einem Kollegen alle weiteren bis dato vorliegenden.

Die nur neunminütige Sendung beschließen, sollte dann eine Vorschau auf das ZDF-Sportstudio und die Berichterstattung der „Finals“ in Berlin. Und dass diese sehr unglücklich verlief, ist mehreren Twitter-Nutzern aufgefallen.

Claus Kleber im ZDF-„heute journal“: „Diese Szene könnte ihnen Appetit machen“ - Zuschauer empört

„Diese Szene von den Finals in Berlin könnte ihnen Appetit machen“, moderiert Claus Kleber an. „5000-Meter-Lauf der Frauen, die letzten Sekunden, Konstanze Klosterhalfen hat zu diesem Zeitpunkt schon fast alle ein- oder mehrfach überrundet und jetzt auch noch die Drittplatzierte. Sie läuft allen davon, auch sich selbst. Feiert den neuen deutschen Rekord. Mehr als 15 Sekunden unter dem alten.“

Klingt so weit ganz harmlos - doch die Kombination aus Text und Bild sorgt für Kritik. Denn: Zu „Appetit machen“ ist erst eine Gruppe Läuferinnen zu sehen, dann der Unterkörper von Konstanze Klosterhalfen ohne Kopf, mit einem Zeitlupen-Schwenk nach oben.

Die Kamera schwenkte bei Konstanze Klosterhalfen in Zeitlupe von unten nach oben.

Claus Kleber und das ZDF-„heute journal“ heftig in der Kritik: „... ziemlich daneben“

„Claus Kleber präsentiert ‚Szenen, die uns Appetit machen könnten‘. Die Siegerin über 5000m in Berlin kommt ins Bild. Und hier geht die Text-Bild Schere auf“, schreibt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer spricht den Anchorman direkt an. „Hey Claus Kleber , ich weiß nicht, welche Art von ‚Appetit‘ geweckt werden soll mit dieser leider schon unrühmlich-klassischen Kamerafahrt über die nackten Sportlerinnenbeine von unten nach oben - jedenfalls ziemlich daneben.“ Ob es auch anderen aufgefallen ist? Zahlreich ist die Twitter-Kritik zunächst nicht - dafür in den beiden Fällen deutlich.

ZDF-„heute journal“-Fauxpas hier im Video

Ziemlich sicher ist die Darstellung so nicht gewollt - und das „Appetit machen“ war lediglich so gemeint, dass die Berichterstattung im ZDF-Sportstudio ein Anschauen rechtfertigt. Das hat sie auch - Konstanze Klosterhalfen saß dort zum Interview und zeigte sich als beeindruckende Sportlerin. Ein bisschen unglücklich waren die Sekunden im „heute journal“, die hier nach acht Minuten zu sehen sind, aber allemal.

Unlängst wurden ungewöhnliche Begebenheiten vom „heute journal“ bekannt - demnach stellt Gundula Gause ihrem Kollegen Claus Kleber vor jeder Sendung die gleiche Frage.

Mehrere Jahrzehnte hat die „Soko München“ am ZDF-Vorabend ermittelt. Nun soll die beliebte Krimiserie eingestellt werden.

lin

Kommentare