Schlechte Quoten

RTL2 verlegt Serie auf anderen Sendeplatz - Fliegt sie bald komplett aus dem Programm?

+
RTl 2 hatte eine neue Sendung ins Programm genommen.

RTL 2 hat versucht, eine neue Soap im Programm zu etablieren. Wegen schlechter Quoten könnte die Sendung aber schon wieder vor dem Aus stehen. 

Leipzig - Am Montag, den 11. November, lief die erste Folge der neuen RTL-2-Doku-Soap „Leben.Lieben.Leipzig“. Bei der neuen Serie handelt es sich um einen Ableger der erfolgreichen Shows „Berlin - Tag & Nacht“ und „Köln 50667“. Der Sender will das Format jetzt auch in Leipzig etablieren.

„Wir sind mit ‚LLL‘ noch schneller und krasser als mit ‚BTN‘", erzählen beinahe absurde Geschichten mit großen Emotionen, kurz: Richtig auf die Zwölf!“, sagte ein Sprecher der Produktionsfirma laut „Quotenmeter“. 

„Leben.Lieben.Leipzig“ hatte prominenten Sendeplatz bei RTL2

Zum Beginn bekam die die Soap sogar den prominenten Sendeplatz um 20.15 Uhr. Die Quoten waren allerdings schwach. Laut Quotenmeter.de sahen am Montag nur 530 000 Menschen die erste Folge. Das bedeutet 1,6 Prozent Marktanteil und 4,1 Prozent in der Zielgruppe (14 bis 49  Jahre). Zukünftig werden die Folgen im Vorabend-Programm um 17.10 Uhr laufen. Die Verantwortlichen erhoffen sich dann einen höheren Marktanteil. 

Sollten die Quoten weiterhin sinken, könnte „Lieben.Leben.Leipzig“ schon wieder das Aus drohen. Bisher wurden nur 15 Folgen produziert. Wenn die Soap erfolgreich sein sollte, werden wohl mehr Episoden in Auftrag gegeben.

Die Sozialen Medien verspotten RTL2-Soap „Leben.Lieben.Leipzig“

Die ersten Kommentare zu der Sendung in den Sozialen Medien sind aber nicht gerade positiv. „Hoffentlich wird der niveaulose Mist schnell abgesetzt, noch schlechter als Köln“, schrieb ein User auf Facebook. Eine andere Kommentierte: „Ich finde es bescheuert!“ Auf Twitter freute sich ein Nutzer, dass dank der Sendung in Zukunft wohl weniger Menschen nach Leipzig ziehen würden und dass die Wohnungen somit wieder billiger werden.

md

Kommentare