1. Hersfelder Zeitung
  2. Film, TV & Serien

Nach Günther Jauchs Kuppelversuch: „Wer wird Millionär“-Kandidatin mit Liebespost überschüttet

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Für „Wer wird Millionär?“-Kandidatin Mirjam Schwarz versuchte sich Günther Jauch als Amor und startete in seiner Sendung einen Kuppel-Aufruf. Der war durch und durch erfolgreich. Zahlreiche Männer kontaktierten die seit sechs Jahren alleinstehende Unternehmensberaterin.

Köln – Eigentlich war Mirjam Schwarz zu „Wer wird Millionär?“ gekommen, um den ganz großen Gewinn einzustreichen, doch neben den 64.000 Euro, welche die Unternehmensberaterin erspielte, könnte sie dank der RTL-Quizshow sogar bald eine neue Liebe finden. Weil seine Kandidatin seit sechs Jahren ein Dauer-Single ist, startete Günther Jauch in seiner Sendung einen Kuppel-Aufruf, der offenbar direkt Anklang fand.

Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“-Kuppelversuch zeigt Wirkung – Kandidatin erhält zig Zuschriften

Drei Ehen hat Mirjam Schwarz bereits hinter sich, doch die sympathische Stuttgarterin hat noch immer nicht den Mann fürs Leben gefunden. Das könnte sich nun ändern: Vor laufender Kamera versuchte Günther Jauch, seine „Wer wird Millionär?“-Kandidatin zu verkuppeln. „Ein paar Millionen schauen jetzt zu“, zeigte sich der Moderator zuversichtlich – und zwar mit Recht, wie sich schnell herausstellte.

„Wer wird Millionär“-Kandidatin Katja Schwarz sitzt Günther Jauch gegenüber
Räumt „Wer wird Millionär“-Kandidatin Mirjam Schwarz bei Günther Jauch nicht nur ab, sondern findet dank der Quizshow womöglich gar die große Liebe? (Fotomontage) © RTL/Stefan Gregorowius

Erst am Montag (12. September) flimmerte die WWM-Folge mit Mirjam Schwarz über die Fernsehbildschirme, doch schon jetzt (14. September) darf sich die 55-Jährige über etliche Zuschriften freuen: Wie Bild.de berichtet, hat die Unternehmensberaterin bereits während der RTL-Sendung zahlreiche Interessensbekundungen erhalten. „Herr Jauch hatte Freude an der Idee, mich ein bisschen unter männliche Fittiche zu bringen“, so die Baden-Württembergerin über den Kuppel-Aufruf des 66-Jährigen.

„Wer wird Millionär?“ nicht nur in Deutschland ein Hit – TV-Show mit etlichen Ablegern:

Nicht nur hierzulande ist „Wer wird Millionär?“ seit Jahren ein echter Quotenhit, auch international hat sich die ursprünglich aus Großbritannien stammende TV-Show (dort: „Who Wants to Be a Millionaire?“) zu einem regelrechten Massenphänomen entwickelt. In über 100 Staaten weltweit, darunter Albanien, Österreich, Belgien, Türkei, Niederlande, Italien, Vietnam, Polen, Portugal und Schweiz, wurde die Quizshow lizenziert. Der Sendungsablauf, die Optik sowie die Musik sind dabei oftmals nahezu identisch.

„Wer wird Millionär?“-Kandidatin erweckt großes Interesse – sie sucht einen Mann wie Günther Jauch

Hunderte Bewerber buhlen nun um die Gunst der „Wer wird Millionär?“-Kandidatin, die das Ganze selbst offenbar sehr angeht: „Ich bin zwar sechs Jahre Single. Aber auch nicht so verzweifelt auf der Suche, dass der Heuhaufen, in dem ich die Nadel suche, unendlich groß sein muss.“

Der perfekte Partner müsse „tierlieb, niveauvoll und intelligent“ sein und zudem „Spaß am Reisen“ mitbringen, offenbart die 55-Jährige, die wohl ganz genau weiß, was sie sucht: „Er darf optisch schon etwas hermachen und Witz haben. Ein Mann mit Format. So wie der nette Silberrücken, Herr Jauch.“ Ein tolles Kompliment für den 66-Jährigen! Doch der kann auch anders: Jüngst ätzte Günther Jauch gegen sein „strunzdoofes“ Publikum und wurde deshalb von einer Kandidatin zurechtgewiesen. Verwendete Quellen: Wer wird Millionär? (RTL; Folge vom 12. September 2022), bild.de

Auch interessant

Kommentare