Gar nicht gut

„The Mandalorian“: Erscheint Staffel 3 erst 2023? Drehplan deutet Schlimmes an

„Baby Yoda“ und Din Djarin (Pedro Pascal).
+
Die 3. Staffel von „The Mandalorian“ könnte verspätet erscheinen.

Ja, es wird eine 3. Staffel von „The Mandalorian“ geben. Allerdings könnte sich die Veröffentlichung auf Disney+ lange Zeit verschieben.

Din Djarin alias „The Mandalorian“ (Pedro Pascal) wird nach zwei Staffeln erneut durch das Weltall reisen. Disney hat eine 3. Staffel der Serie bereits bestätigt*. Wer nun glaubt, dass sie spätestens Ende 2021 erscheint, liegt aber falsch. Voraussichtlich wird zwischen Season 2 und 3 eine äußerst große Zeitspanne liegen. Dafür soll es mehrere Gründe geben – und Corona ist ausnahmsweise nicht schuld.

„The Mandalorian“ auf Disney+: Dreharbeiten zur 3. Staffel beginnen sehr spät

Gerüchten zufolge sei die Produktion der 3. Staffel von „The Mandalorian“ bereits Ende 2020 angelaufen. Das Magazin Collider widerlegt diese Informationen allerdings. Demnach haben die Dreharbeiten noch gar nicht begonnen. Insider sollen Collider verraten haben, dass die Produktion erst Ende 2021 beziehungsweise Anfang 2022 starten soll. Je nachdem, wie lange die Aufnahmen andauern, wäre eine verspätete Veröffentlichung der Season im Jahr 2023 durchaus denkbar.

Doch woran liegt das? Anscheinend nutzen Disney und Lucasfilm die Kulissen von „The Mandalorian“ derzeit für die kommende Mini-Serie „Star Wars: Obi-Wan Kenobi“. Voraussichtlich sollen die Dreharbeiten mehrere Monate lang andauern. So lange müsse sich „The Mandalorian“ hinten anstellen. Es gibt aber eine positive Nachricht: Das „Mandalorian“-Spin-Off „The Book of Boba Fett“ wird im Dezember 2021 starten. „Star Wars“-Fans müssen dieses Jahr also nicht komplett auf Neuerscheinungen verzichten.

Lesen Sie auch: „Loki“ auf Disney+: Wann erscheinen die restlichen Folgen?

Video: Schauspielerin Gina Carano verliert Rolle in „The Mandalorian“

„The Mandalorian“ auf Disney+: Weitere Gründe, warum sich die 3. Staffel verzögern könnte

Collider geht davon aus, dass weitere Gründe die Verzögerungen in die Wege geleitet haben. Vor längerer Zeit wurde beispielsweise bekannt, dass Hauptdarsteller Pedro Pascal eine tragende Rolle in der kommenden HBO-Serie „The Last of Us“ übernehmen wird. Möglicherweise hätten sich die Drehpläne überschnitten, falls „The Mandalorian“ früher in Produktion gegangen wäre.

Zudem hat der Rauswurf von „The Mandalorian“-Star Gina Carano vor einigen Wochen für ein großes Durcheinander gesorgt. Es wäre denkbar, dass die Drehbuchautoren die Handlung noch einmal komplett überarbeiten müssen, um Caranos Figur Cara Dune aus der Serie zu streichen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Lupin“ auf Netflix: Wird es eine 3. Staffel geben?

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare