1. Hersfelder Zeitung
  2. Film, TV & Serien

Danni Büchner bei Kampf der Realitystars? Angeblich hat sie Anfragen von RTL abgelehnt

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Danni Büchner soll angeblich eine Anfrage von RTL2 für Kampf der Realitystars erhalten haben
Danni Büchner soll angeblich eine Anfrage von RTL2 für Kampf der Realitystars erhalten haben © RTL2/Screenshot/Instagram/dannibuechner

Am 13. April startet die dritte Staffel von Kampf der Realitystars. Auch Danni Büchner hätte angeblich ein Teil des diesjährigen Casts werden können. In der Instagramstory ihrer Tochter Joelina Karabas packt die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin aus.

Phuket, Thailand - Joelina Karabas ist derzeit im Trash-TV-Fieber. Nachdem die 22-Jährige die diesjährige „Love Island“-Staffel verfolgt hat, steht nun die beliebte RTL2-Show Kampf der Realitystars (alle News hier auf der „Kampf der Realitystars“-Themenseite) auf dem Plan. Dafür scheint auch ihre Mama Danni Büchner angefragt worden zu sein, wie sie auf Instagram ganz nebenbei fallen lässt.

Kampf der Realitystars: Joelina Karabas hat die erste Folge bereits gesehen

Am 13. April startet die neue Staffel Kampf der Realitystars auf RTL2. Darin kämpfen erneut 23 „Kampf der Realitystars“-Kandidatinnen und Kandidaten um den Titel und das satte Preisgeld von 50.000 Euro. Premium-Abonnenten des Streamingdiensts RTL+ (ehemals TVNOW) haben dabei den Luxus, sich die erste Folge bereits vor TV-Ausstrahlung anschauen zu können.

Joelina Karabas scheint eine davon zu sein und hat den Staffelauftakt von Kampf der Realitystars (Die Sendezeiten im Überblick) bereits am 11. April geschaut. In ihrer Instagramstory gibt sie ihren Followern einen kleinen Einblick. Dabei enthüllt ihre Mutter plötzlich, dass sie selbst Teil des diesjährigen Casts hätte werden können. Doch die zahlreichen Anfragen scheint sie dankend abgelehnt zu haben.

Danni Büchner bei Kampf der Realitystars? Angeblich hat sie Anfragen von RTL abgelehnt

„Bei Kampf der Realitystars sind auf jeden Fall ein paar Krawallbürsten dabei“, gibt die ehemalige „Shopping Queen“-Kandidatin ihren Fans zu verstehen. „Ich bin froh, dass ich nicht dabei bin“, hört man Mama Danni daraufhin sagen. Anschließend enthüllt sie: „Ist ja nicht so, dass vielleicht gefragt worden ist - mehrfach. Wer weiß. Man munkelt es.“ Ob es tatsächlich der Fall ist, lässt „Goodbye Deutschland“-Star Danni Büchner somit vorerst offen.

Dennoch ist klar, dass die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin in diesem Jahr kein Teil der Show ist - doch das könnte sich im nächsten Jahr ganz schnell ändern. Cathy Hummels, die auch in diesem Jahr die Show moderiert, scheint jedenfalls bereits Favoriten für 2023 zu haben. Ihrer Meinung nach soll Pietro Lombardi als Kandidat bei Kampf der Realitystars einsteigen. Verwendete Quellen: instagram.com/joelinakrbs

Auch interessant

Kommentare