1. Hersfelder Zeitung
  2. Film, TV & Serien

„Bauer sucht Frau“-Special: Rekord-Bauer Björn spricht über Beziehungsdetails

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Björn Diefenbach war in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ der absolute Frauenschwarm. In der Sendung fand er jedoch nicht die große Liebe. Jetzt ist der Landwirt vergeben.

Die schönsten Geschichten sind Liebesgeschichten und davon gibt es bei „Bauer sucht Frau“ jede Menge. In der 17. Staffel der Kuppelshow auf RTL* galt Agrar-Ingenieur Björn Diefenbach (32) als einer der begehrtesten Junggesellen. Um den 32-Jährigen kennenzulernen, haben sich so viele Frauen beworben, wie noch nie in der 18-jährigen Geschichte der TV-Show. Damals lud der studierte Agrarwissenschaftler gleich zwei Frauen auf seinen Hof ein – sein Liebesglück fand er dabei aber nicht. Gefunkt hat es bei Björn erst abseits der Kameras, wie echo24.de* berichtet.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

An Ostern in der Sondersendung „Was ist auf den Höfen los?*“ besuchte die Moderatorin Inka Bause* die ehemaligen Kandidaten der Kuppelshow. Björn hat in dem Oster-Special verraten, dass sein Beziehungsstatus sich mittlerweile geändert habe.

„Bauer sucht Frau“-Special: Rekord-Bauer Björn verrät Beziehungsdetails

Bereits beim großen Wiedersehen deutete Björn an, dass er zwar noch Single sei, aber inzwischen jemanden kennengelernt habe: „Das könnte was werden“, sagte der Jungbauer damals. Und diese Liebesgeschichte ist tatsächlich immer größer geworden. „Also mir geht es im Moment sehr gut. Ich habe eine Frau kennengelernt, mit der ich jetzt zusammen bin. Wir sind sehr happy. Ich bin sehr verliebt und ja, sehr glücklich“, verrät er im „Bauer sucht Frau“-Special „Was ist auf den Höfen los?“.

Dabei sei seine inzwischen offizielle Freundin* gar nicht begeistert davon gewesen, einen ehemaligen „Bauer sucht Frau“-Kandidaten zu daten. „Sie hatte keine Lust auf einen Fame-Boy. Sie selbst möchte auch nicht ins Fernsehen“, so der Agrar-Ingenieur. Trotzdem blieb er dran und das mit Erfolg. Mittlerweile sei seine Teilnahme an der Kuppelshow kein Thema mehr bei den frisch Verliebten. Doch wer ist die schöne Unbekannte? Wer konnte Björns Herz schließlich erobern?

„Bauer sucht Frau“-Special: Jungbauer Björn Diefenbach glücklich vergeben

Im „Bauer sucht Frau“-Special hat Moderatorin Inka Bause nachgehackt: „Ist sie hier aus der Umgebung? Aus der Nähe?“ Mit verliebter Ausstrahlung verriet Björn schließlich ein paar Einzelheiten. Seine neue Flamme sei eine angehende Juristin, kommt aus der Nähe von Aachen und schreibt gerade ihr Staatsexamen. Kennengelernt haben sich die beiden aber beim Feiern in Köln.

Inka Bause und Björn Diefenbach bei „Bauer sucht Frau“.
Inka Bause trifft auf Björn Diefenbach. © Screenshot RTL/RTL+/Bauer sucht Frau

Neugierig wollte Inka wissen: „Darf ich trotzdem mal fragen, ob sie blond oder brünett ist? Ob sie eher eine Katrin ist oder eher eine Dani?“ „Also wenn überhaupt, dann eher eine Katrin, weil, sie hat dunkle Haare. Lange dunkle Haare und braune Augen“, erzählt Björn über seine Freundin. Björns Kosename für sie: Lexi. 

Auf die Frage, was der Landwirt an seiner Lexi besonders liebe, antwortete er: „Ich liebe an ihr ihre herzliche Art. Sie ist eine total Liebe, aber dabei auch nicht langweilig. Das ist mir sehr wichtig. Sie fordert mich immer heraus und ist total auf Augenhöhe.“ Die Zukunft plant das Paar gemeinsam. Björn: „Ich hoffe, dass sie bald hier herzieht oder wenigstens in die Nähe. Ich glaube, es sieht ganz gut aus.“ *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare