Kritik an TV-Show auf Facebook

Bauer sucht Frau: Alles bloß ein Fake? Fans finden Hinweise in 17. Staffel

Die 17. Staffel der TV-Show „Bauer sucht Frau“ kommt in der Fangemeinde auf Facebook gar nicht gut an. Im Gegenteil, es ist von Fake und Schauspielern die Rede.

Seit Anfang November strahlt RTL die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* aus. Elf Landwirte und eine Pferdewirtin suchen 2021 in der Kuppelshow mithilfe von Moderatorin Inka Bause die Liebe. Und wie immer hofft der Privatsender RTL aus Köln*, mit Romantik und Skandal-Momenten seine Quoten vom Vorjahr zu übertreffen. Ob das 2021 mit der 17. Staffel wieder der Fall sein wird? Recherchen der echo24.de-Redaktion* ergeben, dass zumindest einige Fans so gar nicht von der aktuellen Ausgabe begeistert sind.

Auf Facebook erntet die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ viel Kritik. Nicht wenige Nutzer sind von der Kuppelshow mit Moderatorin Inka Bause* enttäuscht und zweifeln in ihren Kommentaren die Glaubhaftigkeit der RTL-Show an. „Ist bisher die schlechteste Staffel überhaupt“, schreibt eine Nutzerin. Eine andere textet auf Facebook: „Die Sendung kommt mir vor wie eine schlechte Inszenierung.“ Tatsächlich ist der Vorwurf, dass die TV-Show von RTL inszeniert und gespielt ist, gleich mehrfach zu lesen.

Bauer sucht Frau (RTL): 17. Staffel gescriptet? Fans mit deutlicher Meinung

Selbst alte Fans bemängeln auf Facebook, dass alles, was in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* gezeigt wird, gestellt wirkt. Eine Nutzerin textet, dass sie die Sendung früher gerne angeschaut habe und sich noch an „ehrliche und nette“ Teilnehmer wie Anja und Bruno erinnere. Die Teilnehmer der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* wollen der Facebook-Nutzerin zufolge „nur mal ins Fernsehen kommen.“ Eine knallharte Kritik, welche Fans zum Beispiel in Folge 5 der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ sehen.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

In der Folge kommt ans Licht, dass sich Schafhalter Dirk mit seiner Teilnahme in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL* offenbar mehr Aufmerksamkeit von Frauen erhofft hatte. Zumindest lässt eine Aussage von Hofdame Sophie darauf schließen. Sie enthüllt in Folge 5 der Show, dass Dirk zu ihr gesagt haben soll, er habe sich erhofft, dass sich mehr Frauen für ihn melden. Eine Stelle der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“, die an Dirks Absichten und seiner Teilnahme zumindest Zweifel aufkommen lässt.

Bauer sucht Frau (RTL): Fans sauer auf Sender – „alles Schauspielerei“

In Folge 5 macht Sophie übrigens Schluss mit „Bauer sucht Frau“ und beendet die Hofwoche. Nach Saskia ist sie schon die zweite Frau, die Dirk nach kurzer Zeit verlässt. Auf Facebook erntet Dirk viel Kritik für sein Verhalten in der 17. Staffel. Eine andere Nutzerin auf Facebook vergleicht die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ mit der Datingshow „Der Bachelor“. „Die Frauen und Mädchen, die da mitmachen, würden auch auf normalem Weg die große Liebe finden“, argumentiert sie. „Alles Schauspielerei.“

Die Vorwürfe sind übrigens nicht neu. Schon in der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* äußerten Fans Zweifel an der Echtheit der TV-Show. Über die Spekulationen von bezahlten Schauspielern in „Bauer sucht Frau“* hatte echo24.de* in der letzten Staffel berichtet. Der Sender RTL versichert immer wieder, dass alles nicht gescriptet ist und so gezeigt wird, wie es tatsächlich ist. Auch mehrere Ex-Teilnehmer aus der Show haben 2020 Details über die Arbeit mit RTL für „Bauer sucht Frau“ ausgepackt und die Show gelobt.

Bauer sucht Frau (RTL): Echt oder bloß ein Fake? Die Fakten sind bekannt

Ist die Show „Bauer sucht Frau“ bloß ein Fake, oder nicht? Die Frage lässt sich nicht abschließend beantworten. Die Meinungen dazu gehen weit auseinander, was eine Einschätzung schwer macht. Fakt ist aber, dass die 17. Staffel der TV-Show „Bauer sucht Frau“ bei zahlreichen Fans nicht gut ankommt. So viel Kritik, wie derzeit hatte es in der Vergangenheit nicht gegeben. Der Appell einer Userin auf Facebook: „Bitte liebes ‚Bauer-sucht Frau‘-Team, sucht euch wieder echte Bauern.“

Die Stimmung zur aktuellen Staffel könnte besser sein. Wie sich die Kritik am Ende auf die Einschaltquoten auswirkt, wird sich erst noch zeigen. Fest steht, dass zumindest einige Teilnehmer aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ unter Usern auf Facebook nicht allzu beliebt sind. Dass es 2022 wieder Ausgaben geben wird, ist schon sicher. Die neuen Teilnehmer der 4. Staffel von „Bauer sucht Frau International“* wurden von RTL schon enthüllt. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare