NVV weitet Angebot aus

Weltcup Willingen: So kommen Sie mit der Bahn zum Skispringen

+
Am dritten Februar-Wochenende Hauptstadt der Skisprung-Fans: Willingen.

Vom 15. bis 17. Februar herrscht in Willingen (Kreis Waldeck-Frankenberg) Ausnahmezustand: Tausende Fans werden beim Skisprung-Weltcup erwartet.

Hier erfahren Sie, wie man mit dem Zug ins Upland kommt: Das Bahnangebot zum Willinger Weltcup vom 15. bis 17. Februar wird deutlich ausgeweitet. Bereits am Freitag, 15. Februar, ab 9 Uhr halten die Züge der Linie RB42 von Marburg über Frankenberg, Korbach, Willingen und Brilon am Weltcup-Bahnhof Stryck. Am Samstag und Sonntag wird es einen Sonderfahrplan mit zusätzlichen Fahrten geben, teilte der NVV mit.

Folgende Möglichkeiten wird es für die An- und Abreise geben: Die  Linie RB42fährt am Freitagnachmittag, am Samstag und Sonntag auch schon vormittags stündlich nach Willingen und bringt Gäste ohne Umsteigen von Marburg, Frankenberg, Korbach und Brilon Wald bis zum Weltcup-Bahnhof Willingen-Stryck.

Hier geht es zum aktuellen Live-Ticker zum Skispringen in Willingen

Von Kassel nach Willingen

Die Linie RB4 bringt Besucher zum Beispiel von Kassel, Wolfhagen, Volkmarsen und Bad Arolsen im Stundentakt nach Korbach. Dort haben sie Anschluss an die RB42nach Willingen.

Von Frankfurt nach Willingen

Von Frankfurt und Gießen aus bestehen Anschlüsse an die RB42 nach Willingen mit Umsteigen in Marburg.

Zusätzliche Fahrten aus dem Sauerland und dem Ruhrgebiet nach Brilon Wald finden Bahnkunden bei der Kurhessenbahn.

Der Weltcup-Bahnhof Willingen-Stryck wird am Freitag, 14. Februar, ab 9 Uhr sowie Samstag und Sonntag ganztägig in Betrieb sein. Von dort und vom Bahnhof Willingen gibt es ausgeschilderte Fußwege zur Schanze.

Tickets für Willingen

Noch bis zum 8. Februar können im Internet Tickets für den Skisprung-Weltcup vom 15. bis 17. Februar auf der Mühlenkopfschanze bestellt werden: weltcup-willingen.de

Der letzte Versand von Eintrittskarten innerhalb Deutschlands erfolgt am Montag, 12. Februar. Ticket-Bestellungen mit Versand ins Ausland sind nur noch bis 6. Februar möglich, kündigen die Veranstalter an.

Kommentare