Seltener Anblick

Diemelsee: US-Kampf-Hubschrauber muss notlanden

+
Ein Apache-Kampf-Hubschrauber ist auf einer Wiese bei Rhenegge gelandet.

Diemelsee. Seltener Anblick am Montag auf einer Wiese bei Diemelsee (Waldeck-Frankenberg): Ein US-Kampfhubschrauber musste notlanden - offenbar gab es technische Probleme. 

Der Apache-Helikopter der "1st Combat Aviation Brigade" war mit zwei weiteren „Apaches“ unterwegs. Auf einer Wiese an der Landesstraße 3078 landete der Hubschrauber wohl wegen technischer Probleme, ein zweiter ging ebenfalls zu Boden, der dritte kreiste über dem Gelände.

Kurz zuvor hatten die "Apaches" noch den Ort überflogen. "Vielleicht zehn Meter über unserem Haus", berichtet der Robert Heuschneider aus Diemelsee-Rhenegee, der anschließend Fotos von den imposanten Fluggeräten machte. 

Erst am Donnerstagnachmittag waren sieben Apache-Helikopter in Kassel-Calden gelandet, um einen Tankstopp einzulegen.

Kommentare