Vollsperrung aufgehoben - Handball-Bundesligaspiel startete verspätet

Langer Stau nach Unfall mit mehreren Verletzten auf der A7 bei Guxhagen

+

Guxhagen. Auf der A 7 zwischen Melsungen und Guxhagen kam es am Donnerstag zu Behinderungen. Wegen eines Unfalls war die Autobahn Richtung Nord bis in den Abend voll gesperrt.

Gegen 18.45 Uhr hob die Polizei die Vollsperrung auf. Der Verkehr wurde über dem Standstreifen abgeleitet. Am Unfall waren sechs Fahrzeuge beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht, teilt die Polizei mit. Die Feuerwehr Melsungen, die vor Ort mit 20 Einsatzkräften war, musste eine Person aus ihrem Wagen befreien. Der Verkehr staute sich auf bis zu fünf Kilometer.

Handball-Bundesligist im Stau - Partie startet später 

Im kilometerlangen Stau stand auch das Bundesliga-Team der HSG Wetzlar. Aus diesem Grund wurde das für 19 Uhr geplante Hessenderby in Kassel verschoben. Gegen 19.05 Uhr kam das Team an der Rothenbachhalle an. Das Spiel begann schließlich um 19.45 Uhr.

Hier geschah der Unfall:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion