Blaulicht

A7-Vollsperrung nach Unfall mit sechs Autos - Mehrere Personen verletzt

Fahrzeuge stauen sich auf einer Straße über die Autobahn A7.
+
Zu einer Vollsperrung kam es auf der A7. Der Grund dafür war ein Unfall (Symbolbild).

Auf der A7 bei Fulda kommt es zu einem Unfall. Sechs Personen werden verletzt. Die Autobahn war voll gesperrt.

  • Zu einem Unfall kam es auf der A7 bei Fulda.
  • Sechs Personen wurden bei dem Vorfall verletzt.
  • Die A7 war für circa eine Stunde voll gesperrt.

A7 / Fulda - Auf der A7 bei Fulda ist es am Sonntag (06.09.2020) zu einem Unfall gekommen. Das berichtet die Polizei. Der Unfall ereignete sich gegen 10.25 Uhr in der Gemarkung Fulda, kurz vor der Anschlussstelle Fulda Nord in Fahrtrichtung Würzburg.

Der Unfall ereignete sich wie folgt: Ein Autofahrer aus Bielefeld befuhr die Autobahn in Richtung Süden. Vor dem 86-Jährigen hatte sich wegen einer Baustelle ein Stau gebildet, da nur eine Spur genutzt werden konnte. Der Mann aus Bielefeld bemerkte laut Angaben der Polizei das Stauende zu spät. Er versuchte in die Rettungsgasse auszuweichen, wobei er gegen fünf weitere Pkw stieß. Seine Fahrt wurde durch einen Frontalzusammenstoß mit einem sechsten Auto beendet.

Unfall auf A7 bei Fulda: Sechs Personen leicht verletzt

Sechs Personen wurden bei dem Unfall „vermutlich“ leicht verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht, so die Polizei. Der entstandene Schaden an den Autos wird auf circa 49.000 Euro geschätzt. Die A7 war während der Bergungsarbeiten für ungefähr eine Stunde voll gesperrt, wodurch sich ein Stau von bis zu fünf Kilometern Länge gebildet hatte. Zu den eingesetzten Einsatzkräften gehörten ein Notarztwagen, fünf Rettungswagen und eine Streife der Polizeiautobahnstation Petersberg. (Jennifer Greve)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion