Drei Verletzte

Schlägerei in Sontra: Keiner will's gewesen sein

Sontra. Über den Notruf „110“ ist am Mittwoch gegen 20.40 Uhr eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten auf dem Parkplatz vor dem Lidl-Markt in Sontra gemeldet worden.

Das teilt die Polizei Sontra mit. Die Polizeibeamten aus Sontra und Eschwege trafen dort insgesamt vier Personen an, von denen drei so stark verletzt waren, dass jeweils ein Rettungswagen gerufen werden musste. 

Bei den vier Männern handelte es sich um zwei 19-jährige, einen 17-jährigen und einen 30-jährigen Mann, die alle in Sontra wohnen. Die beiden 19-jährigen wurden aufgrund ihrer Verletzungen in das Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht, der 30-jährige in das Krankenhaus nach Eschwege. Lediglich der 17-Jährige blieb unverletzt. 

Zum Sachverhalt machten die vier Männer unterschiedliche Angaben. Während der 30-Jährige behauptete, von den drei anderen angegriffen worden zu sein, sagten die drei anderen Männer genau das Gegenteil. Obwohl im näheren Umfeld mehrere Schaulustige standen, erbrachte deren Befragung keine weiteren Erkenntnisse zum Hergang der Schlägerei. (red/zac)

Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Rubriklistenbild: © Fotolia

Kommentare