Tier ist noch immer verschwunden

Schwein floh vor Schlachter - und stoppte Golfturnier bei Marburg

+
Ein Schwein, wie das auf dem Symbolbild, ist vor dem Schlachter geflohen.

Cölbe. Ein Golfturnier im Cölber Ortsteil Bernsdorf bei Marburg wurde am Donnerstag unerwartet unterbrochen: Ein Schwein, das eigentlich geschlachtet werden sollte, war von einem Hof in Richtung des Golfpaltzes ausgebüxt. Und es ist noch immer verschwunden.

Wie die Marburger Polizei am Freitag berichtete, war das etwa 250 Kilogramm schwere Hausschwein gegen 14.20 Uhr abgehauen. Es sollte von einem Hof in der Reddehäuser Straße auf einem Transporter zur Schlachtung gefahren werden. Beim Verladen sprang die Sau über die Seitenbrüstung des Transporters und suchte in Richtung Golfplatz das Weite. Eine Absuche durch den Verlader brachte keinen Erfolg - die Sau blieb verschwunden.

Als Verantwortliche des nahegelegenen Golfplatzes von dem ausgebüxten Schwein erfuhren, stoppten sie ein Golfturnier, an dem etwa 20 Sportler beteiligt waren, heißt es im Polizeibericht. Und nach wie vor gebe es keine Spur von dem geflohenen Schwein. 

Kommentare