1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Opernintendant kritisiert erneute Änderung von Corona-Regeln

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oper Frankfurt
Lichtspuren einer vorbeifahrenden Straßenbahn sind am Abend vor Oper (r) und Schauspiel zu sehen. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

Der Intendant der Frankfurter Oper, Bernd Loebe, hat die erneute Änderung der Corona-Regeln in Hessen innerhalb kurzer Zeit kritisiert. „Wir stehen vor der Aufgabe, innerhalb von zwei Tagen weiteren Theaterfreunden absagen zu müssen, das ist kaum realisierbar“, sagte er am Mittwoch. Von der dritten Änderung der Corona-Schutzverordnung innerhalb von drei Wochen sei Loebe „mehr als irritiert“.

Frankfurt/Main - Am Dienstag sei der Oper mitgeteilt worden, dass ab Donnerstag nur noch vor 530 Zuschauern gespielt werden dürfe. Bereits zuvor habe pro Vorstellung mehreren hundert Menschen abgesagt werden müssen. dpa

Auch interessant

Kommentare