1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Zwei Unfälle nacheinander auf B455 – an beiden sind Rettungswagen beteiligt

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Zwei Rettungswagen sind am Freitag (06. Mai) in Unfälle auf der B455 bei Oberursel verwickelt. Die Vorfälle hängen miteinander zusammen.

Oberursel – Auf der B455 nahe Oberursel (Hochtaunuskreis) ist es gleich zu zwei Unfällen gekommen, bei denen Rettungswagen involviert waren. Am Freitag (06. Mai) war eines der Rettungsfahrzeuge gegen 09.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Königstein auf einer Einsatzfahrt unterwegs, als sich der erste Unfall ereignete.

Eine 50-jährige Mini-Fahrerin aus Frankfurt, die in die entgegengesetzte Richtung unterwegs war, fuhr an den rechten Fahrbahnrand und hielt an, um eine Rettungsgasse zu bilden. Ein nachfolgender, 33-jähriger Audi-Fahrer aus dem Main-Taunus-Kreis bemerkte dies zu spät und fuhr dem Mini auf.

Unfall wegen Rettungsgasse auf B455 bei Oberursel: Eine Frau leicht verletzt

Durch den Aufprall wurde die Mini-Fahrerin leicht verletzt. Die Insassen des Audi blieben unversehrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25.000 Euro. Aufgrund des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der B455 bei Oberursel.

Ein weiterer Rettungswagen, ebenfalls in Richtung Königstein unterwegs, allerdings ohne Auftrag, näherte sich der Unfallstelle gegen 09.35 Uhr. Die 21-jährige Fahrerin übersah dabei wohl das Ende des Staus, wie die Polizei mitteilte. Sie wich den Fahrzeugen aus, wodurch das Rettungsfahrzeug gegen eine Leitplanke fuhr und schließlich umkippte.

Umgekippter Rettungswagen liegt bei Tag am Straßenrand.
Die Fahrerin eines Rettungswagens hat offenbar ein Stauende auf der B455 bei Oberursel übersehen. Bei dem Ausweichmanöver kippte das Einsatzfahrzeug um. © Mike Seeboth/KeutzTV

Unfall auf der B455 bei Oberursel: Rettungswagen kippt um

Infolge des zweiten Unfalls wurde nach Angaben der Polizei niemand verletzt. Der Sachschaden an dem Rettungswagen wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Wegen beider Unfälle sperrte die Polizei die B455 bei Oberursel in beide Richtungen zwischenzeitlich komplett ab. Die Absperrung wurde gegen 10:45 Uhr wieder aufgehoben.

Erst vor kurzem ereignete sich ein schwerer Unfall in Oberursel, als ein Auto von einer U-Bahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift wurde. Wie durch ein Wunder blieben alle Beteiligten unverletzt. (vbu)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion