Verbot von Großveranstaltungen

Corona-Krise in Nordhessen: Diese Veranstaltungen fallen 2020 in der Region aus

Das Open Flair in Eschwege entfällt dieses Jahr. So ergeht es vielen Veranstaltungen in Nordhessen. 
+
Das Open Flair in Eschwege entfällt dieses Jahr. So ergeht es vielen Veranstaltungen in Nordhessen. 

Open Flair, Zissel und die Hersfelder Festspiele. Nur eine kleine Auswahl an Veranstaltungen 2020, die wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden können. 

Zahlreiche Veranstaltungen in Nordhessen sind von der beschlossenen Absage von Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 betroffen. Diese Reglung wurde am 14.04.2020 beschlossen und ist eine der Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die folgende Liste wird laufend aktualisiert. 


Stadt und Landkreis Kassel:

  • Das Heimat- und Wasserfest Zissel in Kassel an der Fulda wird abgesagt. Das Fest sollte eigentlich am 31.07. bis 3.08. 2020 stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie wird der Zissel-Hering dieses Jahr nicht aufgehängt.
  • Die Premiere des Elektrofestivals Solå am Pfingstwochenende in der Karlsaue wird auf kommendes Jahr verschoben. Das Festival, an dem unter anderem Paul Kalkbrenner auflegen sollte, sollte am 31. Mai 2020 stattfinden
  • Das Open-Air-Konzert des Staatsorchesters, das am 22.08.2020 stattfinden sollte, findet dieses Jahr nicht statt.
  • Von den Veranstaltern der Wehlheider Kirmes im Kasseler Stadtteil Wehlheiden gab es noch kein Statement, ob das Fest ausfällt. (Stand 17.04.2020)
  • Die Veranstalter des Kulturzeltes, dessen Saison ab dem 17.07 beginnen sollte, wollen auf weitere Vorgaben aus Berlin warten. Wichtig sei es, so der Veranstalter, das definiert werde, was überhaupt eine Großveranstaltung sei.
  • Die 850-Jahr-Feier in Naumburg bei Kassel muss verschoben werden, wahrscheinlich auf das nächste Jahr. Das Stadtfest sollte vom 28. August bis 30. August stattfinden.
  • KeinKulturzelt in Wolfhagen und kein Viehmarkt in diesem Jahr: Der Magistrat der Stadt Wolfhagen hat die Absage beider Großveranstaltungen* im Corona-Jahr 2020 beschlossen. Einige Künstler von 2020 stehen für 2021 wieder bereit.  
  • Auch auf den Sport in um um Kassel wird sich das Veranstaltungsverbot aus: Die MT Melsungen hofft, dass man ab September wieder mit Publikum loslegen könne. 
  • Der Geschäftsführer der Kassel Huskies, Joe Gibbs, ist optimistisch, dass der geplante Start der DEL2-Saison am 11.09.2020 stattfinden kann.
  • Das traditionelle Grasbahnrennen des MSC Melsungen soll vom 31.07 bis 02.08 auf der Anlage an der St.-Georgsbrücke in Melsungen ausgetragen werden.Wir haben weiterhin Hoffnung, dass unsere Veranstaltung stattfinden kann“, sagt der Veranstalter.
  • Das Frühlingsfest auf der Schwanenwiese in Kassel wurde ebenfalls abgesagt. Es sollte eigentlich vom vom 5. bis zum 24. Mai stattfinden.
  • Seit Jahrzehnten startet die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe am 1. Mai. Doch in der Corona-Krise ist in Kassel alles anders. Zum ersten Mal seit 75 Jahren fällt das beliebte Wasserspektakel aus.
  • Das Tigerentenrennen auf der Fulda, das traditionell an Himmelfahrt (21.05.2020) stattfindet, fällt ebenfalls aus. Es soll allerdings ein alternatives Rennen im Juni stattfinden. Die Tigerenten-Paten können für 13.333 Tiere Lose kaufen. Daraus werden am Renntag die 18 Gewinnerlose gezogen. Diese Enten werden dann an einem geheimen Ort ins Wasser gesetzt und die drei schnellste Enten gewinnen. Das Geld kommt dem Verein "Soziale Hilfe" zugute, der sich für Hilfsbedürftige Menschen einsetzt.
  • Die Ausstellung Körperwelten in der documenta Halle in Kassel musste wegen der Krise vorerst aussetzen. Ab dem 11. Mai kann sie allerdings wieder besucht werden. Die Ausstellungsdauer wurde zudem bis zum 6. September 2020 verlängert. In den Ausstellungsräumen herrscht eine Maskenpflicht. Wer keine Maske hat, kann an der Kasse eine kaufen. Bereits erstandene Tickets behalten ihre Gültigkeit und können an einem beliebigen Termin eingelöst werden.
  • Das Vellmarer Festival Sommer im Park findet in diesem Jahr nicht statt. Es gibt jedoch Ersatztermine für die Veranstaltungen im Kreis Kassel*.
  • Die HNA Wiesn in der Knallhütte in Baunatal fällt dieses Jahr ebenfalls aus. Die Tickets sollen bis 2021 ihre Gültigkeit behalten.

Landkreis Waldeck-Frankenberg:

  • Der Pfingstmarkt in Frankenberg, der vergangenes Jahr 200.000 Besucher anlockte, muss abgesagt werden. Das Fest sollte am 29.05. bis 02.06.2020 stattfinden. 
  • Auch das größte Volksfest im Waldecker-Land, der Viehmarkt in Bad Arolsen, muss voraussichtlich wegen der Corona-Pandemie entfallen. Die 289. Auflage der Veranstaltung sollte vom 06.08. bis 09.08.2020 stattfinden.
  • Der Deutsche Wandertag in Bad Wildungen wurde auf das nächste Jahr verschoben. Das nächste größte Wanderfest der Welt wird vom 30.06. bis 05.07.2021 in der Kurstadt stattfinden. 
  • Das für den 22.06.2020 angesetzte Festival „Viva Willingen“ in Willingen soll auf den 12.09.2021 verschoben werden, teilt Veranstalter Horst Schröder mit 
  • Der für den 15. August geplante „Schlagerstern“ hingegen fällt in diesem Jahr aus.
  • Das Festival "Braunywood" bei Braunsen wird nach Angaben der Veranstalter für dieses Jahr abgesagt. Die Veranstaltung, die vom 10.07. bis 12.07.2020 mit zahlreichen Musikern stattfinden sollte, wird auf kommendes Jahr verschoben.
  • Bis Ende September 2020 wird es keine Großveranstaltungen* im Landkreis Waldeck-Frankenberg geben. In einer Telefonkonferenz haben der Landkreis und die 22 Städte und Gemeinden dies beschlossen. 

Landkreis Werra-Meißner:

  • Das "Open Flair Festival" in Eschwege wird auf das nächste Jahr verschoben. Die Veranstalter seien Bemüht, das Programm im nächsten Jahr bieten zu können. Das Open Flair, das weit über die Grenzen Nordhessens bekannt ist, sollte in diesem Jahr von 05.08. bis 09.08.2020 stattfinden.

  • Das 162. Erntedank- und Heimatfest in Bad Sooden-Allendorf wird erst im nächsten Jahr gefeiert – es war für die Zeit vom 14.08. bis 18.08.2020 geplant. Nach dem Untersagen von Großveranstaltungen bis Ende August durch Bund und Länder hat der Erntefestausschuss das fünftägige Fest  abgesagt, bestätigt der Erntefestausschuss.
  • Die Breitwiesn in Sontra, vom 04.06. bis 08.06.2020g gefeiert werden sollte, wurde abgesagt.
  • Das traditionsreiche  Vogelschießen ist in Wanfried vom 19.07. bis 13.07.2020 geplant. Der Veranstalter wolle erst den genauen Wortlaut der Verordnung des Landes Hessen abwarten, heißt es. 
  • Vom 11.06. bis 15.06.2020 sollte im Wehretaler Ortsteil Reichensachsen das Wichtelfest gefeiert werden. Mit der großen Party wird es aber wohl nichts.
  • In Witzenhausen hält der Erntefestausschuss noch am Erntefest vom 21.08. bis 26.08.2020 fest. Man wolle mit einer Absage noch warten, heißt es. 
  • Das Königsschießen in Sontra wird ebenfalls abgesagt.

Landkreis Hersfeld-Rotenburg:

  • Die weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannten Hersfelder Festspiele müssen dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie entfallen. Besonders bitter: Das Theater-Festival hätte dieses Jahr sein 70. Geburtstag gefeiert. Die Spielzeit soll 2021 nachgeholt werden. 
  • Das Stadtfest in Bad Hersfeld, dasLullulsfest, steht auf wackligen Beine. Es findet zwar erst von 12.10. bis 19.10.2020 statt, trotzdem könne es sein, dass es dieses Jahr entfällt, heißt es von den Verantwortlichen. 
  •  InBebra wird der Höhepunkt der 1250-Jahrfeier zum Corona-Opfer: Die Stadtentwicklung SEB hat den groß angelegten stehenden Festzug Ende Juni ersatzlos gestrichen.
  • Das Hippifestival "Burg-Herzberg-Festival" muss dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Es hätte vom 30.07 bis 02.08.2020 stattgefunden. 
  • Auch das Strandfest in Rotenburg (01.07. bis 06.07.2020) fällt den Einschränkungen wegen der Corona-Krise zum Opfer.
  • DasHaune-Rock-Festival in Haunetal wird ebenfalls nicht stattfinden. Alle Dienstleister und Bands hätten jedoch einer Verschiebung von auf das Jahr 2021 zugestimmt haben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
  • Die beliebte Sportveranstaltung "Red Castle Run" in Rotenburg fällt dieses Jahr der Corona-Krise zum Opfer*. Die angemeldeten Teilnehmer werden demnächst per Mail über das weitere Vorgehen informiert, teilten die Veranstalter mit. 


Landkreis Schwalm-Eder

  • Das Rockfestival "Rock am Stück" bei Geismar (in der Nähe von Fritzlar) wurde abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben. Das Festival sollte vom 16.07. bis 18.07.2020 stattfinden. 
  • Die Hephata-Festtage der Diakonie in Schwalmstadt-Treysa werden in diesem Jahr abgesagt, heißt es von den Veranstaltern. Ursprünglich waren die Festtage vom 12.09. bis 13.09.2020 geplant.


*hna.de und wlz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare