1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Neuer Wolf im Vogelsberg bestätigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Wolf steht in einem Gehege
Ein Wolf steht in einem Gehege. © Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Ein neuer Wolf ist in der Nähe von Schotten im Vogelsberg nachgewiesen worden. Die Gen-Analyse einer Kotprobe bestätigte eine den Behörden bislang unbekannte Wölfin mit dem Laborkürzel GW2812f, wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden - Die Probe stamme aus dem Territorium eines weiteren weiblichen Tieres (GW1166f), das bei Ulrichstein sesshaft war. Das Landesamt geht davon aus, dass es sich nicht mehr in dem Gebiet aufhält, weil es ein Jahr lang nicht mehr nachgewiesen werden konnte.

Darüber hinaus befand sich laut HLNUG Wolfs-DNA an einem toten Kalb nahe Spangenberg im Schwalm-Eder-Kreis. Das HLNUG bestätigt damit den zweiten Wolfsriss an einem Nutztier in Hessen seit Anfang des Jahres. Weitere Untersuchungen sollen nun bestimmen, um welchen Wolfs es sich handelt.

In Hessen sind nach Aussagen des HLNUG im Monitoringjahr 2021/2022, das im Mai endete, acht ausgewachsene Wölfe und mindestens drei Welpen nachgewiesen worden. Danach hatte das Landesamt zusätzliche Tiere bestätigt. Erst am Montag berichtete das Landesamt von fünf Wolfswelpen im Stölzinger Gebirge. dpa

Auch interessant

Kommentare