1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Neue Corona-Regeln: Staatstheater sagt Veranstaltungen ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Hessische Staatstheater in Wiesbaden hat wegen der neuen Corona-Regeln des Landes Hessen zahlreiche Veranstaltungen abgesagt. Zudem erklärte das Haus sämtliche Eintrittskarten bis zum 23. Dezember für ungültig. Um den zuletzt von der Landesregierung geforderten Abstand zwischen den Zuschauern zu gewährleisten, müssten die betroffenen Vorstellungen storniert und mit einem geändertem Saalplan ab Montag wieder neu in den Verkauf gegeben werden, begründete eine Sprecherin am Freitag die Entscheidung.

Wiesbaden - Erst am Vortag hatte das Schauspiel Frankfurt mitgeteilt, bis zum 9. Dezember komplett zu schließen. Der Intendant der Oper Frankfurt, Bernd Loebe, und die Frankfurter Theaterallianz schrieben an Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und warnten vor den Folgen der aktuellen Beschlüsse zur Eindämmung der Pandemie. Etliche Veranstalter strichen ihre Konzerte in der Alten Oper Frankfurt, weil sie die behördlichen Vorgaben nicht schnell genug umsetzen konnten. dpa

Auch interessant

Kommentare