1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Kontrolle über Sportwagen verloren: 300.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfall
Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Ein 66 Jahre alter Mann hat auf der Autobahn 66 nahe Wiesbaden die Kontrolle über seinen Luxus-Sportwagen verloren und so einen Schaden von rund 330.000 Euro verursacht. Das Auto kollidierte am Montagabend auf regennasser Fahrbahn an der Anschlussstelle Nordenstadt mit den Leitplanken und wurde dabei stark beschädigt. Die beiden Insassen seien bei dem Unfall unverletzt geblieben, teilten die Polizei am Dienstag mit.

Wiesbaden - Der Mann aus dem Kreis Mainz-Bingen sei mit dem sehr flach gebauten Sportwagen in Fahrtrichtung Wiesbaden zunächst gegen die Mittelleitplanke geprallt, dann quer über die dreispurige Autobahn geschleudert und schließlich unter der rechten Fahrbahnbegrenzung hindurchgerutscht. Das Fahrzeug sei dahinter zum Stehen gekommen, die Insassen hätten selbstständig den Wagen verlassen können. dpa

Auch interessant

Kommentare