1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Schwerer Unfall: Pkw und Lkw kollidieren auf Autobahn - Polizei nennt weitere Details

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen wird ein Mann auf der A45 schwer verletzt. Zwei Kinder und zwei weitere Erwachsene hatten Glück im Unglück.

Update vom Donnerstag, 6. Oktober, 14.59 Uhr: Nach dem schweren Unfall am Donnerstagmorgen (6. Oktober) auf der A45 (siehe Erstmeldung von 9.36 Uhr) hat die Polizei weitere Angaben zu den Unfallbeteiligten gemacht. Demnach handelt es sich bei dem schwerverletzten Beifahrer des Unfall-Pkws um einen 39-Jährigen. Die 44-jährige Frau hinter dem Steuer, zwei Kinder (8 und 11 Jahre) auf der Rückbank und der ebenfalls involvierte 42-jährige Lkw-Fahrer blieben augenscheinlich unverletzt.

Die Ursache des Unfalls, der sich gegen 7.30 auf der A45 zwischen Hammersbach und dem Langenselbolder Dreieck ereignet hatte, ist weiter unklar. Ein Lkw und ein Auto waren kollidiert. Die Feuerwehr hatte den verletzten Beifahrer Audi mit schwerem Gerät aus dem Audi befreien müssen. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Strecke für fast eine Stunde komplett gesperrt werden. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Langenselbold unter der Rufnummer 06183 91155-0 in Verbindung zu setzen.

Auf der A45 zwischen zwischen Hammersbach und Langenselbolder Dreieck kollidierten bei einem Unfall ein Lkw und ein Pkw.
Auf der A45 zwischen zwischen Hammersbach und Langenselbolder Dreieck kollidierten bei einem Unfall ein Lkw und ein Pkw. © 5vision.media

Schwerer Unfall auf A45 bei Hanau - Pkw kollidiert mit Lkw - Stau nahe Langenselbolder Dreieck

Erstmeldung vom Donnerstag, 6. Oktober, 9.36 Uhr: Schwerer Unfall am Donnerstagmorgen (6. Oktober) auf der A45 zwischen Hammersbach (Main-Kinzig-Kreis) und dem Langenselbolder Dreieck. Hier sind in Fahrtrichtung Hanau ein Lkw und ein Pkw kollidiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befand sich das Auto auf der linken Fahrspur, der Laster auf der rechten. Aus bisher nicht abschließend geklärten Gründen – möglicherweise beim Wiedereinscheren – kam es zu einer folgenschweren Berührung beider Fahrzeuge. Bei dem Unfall auf der A45 wurde der Pkw, ein Audi, massiv beschädigt. Der Befahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungshubschrauber musste sie ins Krankenhaus gebracht werden.

Unfall auf A45 nahe Langenselbolder Dreieck: Mann wird schwer verletzt

Die Fahrerin des Autos sowie zwei Kinder auf der Rückbank blieben nach Angaben der Polizei Südosthessen weitgehend unverletzt, kamen aber zur Abklärung ins Krankenhaus.

Die A45 zwischen Hammersbach und dem Langenselbolder Dreieck musste nach dem Unfall in Fahrtrichtung Hanau vollgesperrt werden. Es kam zu deutlichen Verkehrsbehinderungen. Inzwischen ist die Strecke wieder freigegeben, es kommt jedoch weiterhin zu Verzögerungen. (fd)

Am Mittwoch kam es ebenfalls im Main-Kinzig-Kreis zu einem anderen Rettungseinsatz: Fünf schlafende Bewohner eines Hauses mussten gerettet werden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion