U-Bahn-Ticker

U-Bahn-Ausfälle während Bus-Streik: „Unangenehmste Situation überhaupt“

+
Etliche Fahrten der U-Bahnen und Straßenbahnen in Frankfurt fallen am Dienstag und Mittwoch aus.

Etliche Fahrten der U-Bahnen und Straßenbahnen in Frankfurt fallen am Dienstag und Mittwoch aus. Die Fahrer gehen zu einer Betriebsversammlung. Gleichzeitig werden die Busse bestreikt. 

Update vom Montag, 18.11.2019, 17.12 Uhr: Ein Sprecher der Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft  Traffiq hat sich gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zur prekären Verkehrssituation in Frankfurt am morgigen Dienstag geäußert. Neben Ausfällen bei Straßen und U-Bahnen wegen einer Betriebsversammlung, wird auch der Streik der Busfahrer für Probleme sorgen. 

Es sei überhaupt nicht einzuschätzen, was wann fahre, sagte Traffiq-Vertreter Klaus Linek. Welche und wie viele U-Bahnen und Trams ausfallen, lasse sich nicht vorhersagen: "Das ist für uns die unangenehmste Situation überhaupt." 

Wer am Abend das Spiel der DFB-Mannschaft in der Commerzbank-Arena sehen wolle, dem sei empfohlen, auf S-Bahnen auszuweichen. Außerdem sollten Eltern ihre Schulkinder morgens nicht einfach an die Bus- oder Straßenbahnhaltestellen oder die U-Bahn-Stationen schicken, so Linek. Die Betriebsversammlung soll am Mittwoch fortgesetzt werden. Der Streik der Busfahrer gilt ab 2.30 Uhr hessenweit unbefristet.

Update vom Montag, 18.11.2019, 14.26 Uhr: Mehrere Fahrten der U-Bahnen und Straßenbahnen in Frankfurt werden am Dienstag (19.11.2019) und Mittwoch, (20.11.2019) ausfallen. Fahrerinnen und Fahrer der VGF werden an diesen Tagen an Betriebsversammlungen teilnehmen.

„Wie viele Fahrerinnen und Fahrer von ihrem Recht auf Teilnahme Gebrauch machen und welche Fahrten im Einzelnen betroffen sein werden, lässt sich leider nicht vorhersagen“, teil die VGF mit. Die VGF informiert an U-Bahn-Stationen und Straßenbahn-Haltestellen über die Ausfälle.

Zusätzlich streiken ab Dienstag die Busfahrer privater Unternehmen in ganz Hessen.

Frankfurt VGF: U-Bahn-Linie U3 fährt nur bis Weißkirchen Ost

Update vom Dienstag, 15.10.2019, 11.22 Uhr: Die U-Bahn-Linie U3 zwischen Frankfurt-Süd und Oberursel-Hohemark wird ab kommender Woche unterbrochen. Sie fährt einen Monat lang nur bis Weißkirchen Ost, teilt die VGF mit. Grund sind Gleisbauarbeiten zwischen Bommersheim und Oberursel Bahnhof.

Zwischen Montag (21.10.2019), 2.15 Uhr, und Montag (25.11.2019), 3.30 Uhr, fährt die U3 nur zwischen Südbahnhof und Weißkirchen Ost. Von dort zur Endstation Oberursel-Hohemark und zurück setzt die VGF Ersatzbusse ein.

Frankfurt VGF: U-Bahn-Linie U3 in Oberursel wird unterbrochen

Der Betrieb der Ersatzbusse ist in zwei Phasen unterteilt. Bis 11.11.2019, 1.30 Uhr, fahren die Busse aufgrund der Sperrung der Frankfurter Straße in Oberursel über den Zimmermühlenweg. Das gilt auch für alle Schulbusfahrten. In der zweiten Phase, dann ist der Zimmermühlenweg gesperrt, fahren die Ersatz- und die Schulbusse über die wieder offene Frankfurter Straße.

„Während der ganzen Bauzeit bedienen die Busse Haltestellen in Nähe der U-Bahn-Stationen, die auf dem gesperrten Abschnitt liegen“, teilt die VGF mit. Erreichbar sind auch die Fahrscheinautomaten. In den Ersatzbussen findet kein Fahrscheinverkauf statt.

Neben den Ersatzbussen ist auch die S-Bahn-Linie S5 eine Alternative für Fahrten zwischen Oberursel und Frankfurt.

Frankfurt VGF: Störung auf vielen U-Bahn-Linien

Update vom Montag, 14.10.2019, 9.36 Uhr: Die Störung die für Verzögerungen auf den Linien U1, U2, U3 und U8 gesorgt hat, ist laut VGF aufgehoben. Die Kollegen der Technik hätten die Weichenanlage wieder in Gang gesetzt, hieß es in einer Mitteilung.

Lesen Sie auch: Überfall in Dornbusch: 14-Jähriger schlägt auf Frau ein

Zu Verzögerungen und Verspätungen könne es weiterhin kommen. Der fahrplanmäßige Betrieb werde so schnell wie möglich von uns wieder hergestellt.

Frankfurt VGF: Störung auf vielen U-Bahn-Linien

Update vom Montag, 14.10.2019, 8.10 Uhr: Nach Angaben der VGF-Leitstelle kommt es wegen einer Signal- und Weichenstörung Linien U1, U2, U3 und U8 zu Verzögerungen im Betriebsablauf.

Es könne zu Fahrplanabweichungen sowie längeren Wartezeiten auf den Bahnsteigen und in den Zügen kommen. Die Technik sei vor Ort und arbeite "mit Hochdruck an der Behebung der Störung". 

Laut VGF halten sich die "Auswirkungen dieser Betriebsstörungen in Grenzen", weshalb man keine Alternativen nenne. 

Allerdings könne von und nach Oberursel und Bad Homburg die S-Bahnlinie S5 genutzt werde, diese fährt auch über die Hauptwache. Zwischen der Hauptwache und dem Weißen Stein (Eschersheim Bahnhof) verkehre zusätzlich die S-Bahnlinie S6.

Auch im S-Bahn-Verkehr gibt es derzeit Probleme. Verspätungen sind möglich

Frankfurt VGF: Notarzteinsatz sorgt für Verspätungen

Update vom Sonntag, 13.10.2019, 18.55 Uhr: Laut RMV ist die Störung auf den U-Bahn-Linien U6 und U7 mittlerweile behoben. Es kann aber weiterhin zu Verspätungen und Ausfällen kommen. 

Update vom Sonntag, 13.10.2019, 18.15 Uhr: Wie der RMV mitteilt, kommt es aktuell bei den Linien der U6 und U7 zu Verspätungen. Der Grund ist ein Notarzteinsatz. 

Update vom Mittwoch, 29.09.2019, 12.36 Uhr: Mittlerweile ist bekannt, weshalb es am Samstagnachmittag zwischenzeitlich auf Höhe der U-Bahn-Station "Gwinnerstraße" zu einer Störung kam: Laut Polizei war eine Frau mit ihrem Auto falsch abgebogen und mit einer U-Bahn kollidiert. Dabei wurde ein Kleinkind verletzt*. 

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 12.36 Uhr: Wegen eines Unfalls kommt es noch zu Verspätungen auf den Linien U1, U2, U3 und U8. Die Störung ist laut VGF aber mittlerweile beendet.

Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, passierte der Unfall zwischen der U2 und einem Auto um 11.45 Uhr. Unfallort war die Ecke Eckenheimer Landstraße/Hügelstraße. Es gab keine Verletzten. Die U-Bahnen fahren wieder.

Frankfurt VGF: Unfall zwischen Auto und U2

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 12.08 Uhr: Störung auf den Linien U1, U2, U3, U8 in Frankfurt: Zwischen "Dornbusch" und "Heddernheim" pendeln Taxis statt U-Bahnen. Es kommt zu Verspätungen. Grund dafür ist laut VGF ein Unfall.

Betroffen sind die Haltestellen: Dornbusch, Fritz-Tarnow-Straße, Hügelstraße, Lindenbaum, Weißer Stein, Heddernheim. Fahrgäste im Bereich Heddernheim können laut VGF auch die Buslinie 60 bis zur Heerstraße nutzen. Dort besteht Anschluss an die U6 Richtung Innenstadt.

Frankfurt VGF: Unfall - U-Bahnen fahren nicht

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 8.39 Uhr: Die Störung auf den U-Bahn-Linien U4 und U7 ist behoben. Das teilt die VGF mit.

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 6.30 Uhr: Aufgrund eines Autos im Hochgleis kommt es bei den U-Bahn-Linien U4 und U7 derzeit zu Streckenunterbrechungen und Ersatzverkehr, wie die VGF mitteilt. Die Störung wird noch bis mindestens 8 Uhr andauern. Die U4 fährt zurzeit nicht zwischen den Stationen Schäfflestraße und Enkheim, die U7 verkehrt nicht zwischen den Stationen Kruppstraße und Enkheim. 

Update vom Dienstag, 17.09.2019, 10.59 Uhr: Wie die VGF mitteilt, ist die Störung auf den Linien U1, U2, U3 und U8 beendet. Es komme aber noch "zu Ausfällen und erheblichen Fahrplanabweichungen". Grund war eine Stellwerksstörung im U-Bahn-Tunnel.

Update vom Dienstag, 17.09.2019, 10.37 Uhr: Auf den U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 gibt es am Dienstagvormittag Probleme. Es kommt zu Ausfällen und Verspätungen wegen einer Stellwerksstörung im U-Bahn-Tunnel. Das teilt die VGF mit.

In Frankfurt-Fechenheim sind zwei Menschen bei einem Unfall auf der Hanauer Landstraße schwer verletzt worden. Wie es dazu kam.

Frankfurt VGF: Störung an der U4 wegen ausgelaufenem Diesel

Update von Mittwoch, 11.09.2019, 16:54 Uhr: Die Störung an der U4 ist wieder behoben, meldet der RMV. Es muss aber weiter mit Verzögerungen im U-Bahnverkehr gerechnet werden. Schuld an dem Chaos war ausgelaufener Diesel.

Alle aktuellen Störungen bei den S-Bahnen finden Sie im S-Bahn-Ticker.

Update vom Mittwoch, 11.09.2019, 7.00 Uhr: In der Innenstadt Frankfurts müssen Pendler am frühen Mittwochmorgen Geduld aufbringen: Es kommt zu Störungen beim Betrieb der U4. Wie die VGF mitteilt, finden wegen einer Betriebsstörung keine Fahrten der Linie U4 zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof statt.

Frankfurt VGF: Rund 400.000 Fahrgäste nutzen täglich die U-Bahn

Im Durchschnitt nutzen pro Tag 400.000 Fahrgäste die U-Bahnen der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF). Neun Linien fahren durch die Stadt Frankfurt und in die Orte der Umgebung:

  • U1 von Ginnheim zum Südbahnhof
  • U2 von Bad Homburg Gonzenheim zum Südbahnhof
  • U3 von Oberursel Hohemark zum Südbahnhof
  • U4 von der Bockenheimer Warte nach Enkheim
  • U5 von Preungesheim zum Hauptbahnhof
  • U6 von Hausen zum Ostbahnhof
  • U7 von Praunheim Heerstraße zum Ostbahnhof
  • U8 von Riedberg zum Südbahnhof
  • U9 von Nieder-Eschbach nach Ginnheim
Das Liniennetz aus U-Bahnen, S-Bahnen und Straßenbahnen von VGF und RMV in Frankfurt.

Immer wieder kommt es zu Verspätungen und Ausfällen.

Frankfurt VGF: Neun U-Bahn-Linien in und um Frankfurt

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, kurz VGF, ist das Frankfurter Verkehrsunternehmen. Auf neun U-Bahn- und zehn Straßenbahn-Linien sind nach Angaben der VGF rund 400 Schienenfahrzeuge unterwegs. 

Mehr als 2200 Mitarbeitende sind bei der VGF beschäftigt. Fast 800 von ihnen sind Schienenbahnfahrerinnen und Schienenbahnfahrer. Die VGF gehört damit nach eigenen Angaben zu den größten Arbeitgebern in der Stadt Frankfurt und im gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Der Takt der Frankfurter Buslinie 34 wird nicht wie geplant ausgedünnt. Die Stadt setzt ihre ursprünglichen Pläne für den Fahrplanwechsel nicht um. Offenbar hatte es massive Beschwerden gegeben.

red

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Kommentare