S-Bahn-Ticker

Verspätungen wegen Störung bei der S-Bahn in Frankfurt

+
Wegen einer Störung kommt es am Freitag zu Verspätungen bei der S-Bahn in Frankfurt.

Wegen einer Störung kommt es am Freitag zu Verspätungen bei der S-Bahn in Frankfurt.

Update vom Freitag, 18.10.2019, 8.03 Uhr: Auf der S-Bahn-Linie S2 in Frankfurt müssen Fahrgäste am Freitagmorgen Verspätungen in Kauf nehmen. Das Problem ist eine technische Störung in Kriftel, wie der RMV mitteilt.

Frankfurt RMV: Störung auf vielen S-Bahn-Linien - Verspätungen

Update vom Donnerstag, 17.10.2019, 11.25 Uhr: Die Störung der S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9 ist behoben. Das sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn Frankfurt auf Anfrage der Redaktion. 

Trotzdem kann es laut RMV noch zu Verspätungen kommen. Der Grund für die Verspätungen der Linien war ein fehlerhaftes Signal, wegen dem die Bahnen auf der Strecke langsamer fahren mussten.

Update vom Donnerstag, 17.10.2019, 09.32 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9 in und um Frankfurt besteht weiterhin. „Grund dafür sind Störungen an der Strecke“, heißt es dazu vom RMV.

Update vom Donnerstag, 17.10.2019, 06.14 Uhr: Der Donnerstagmorgen beginnt für Pendler direkt mit einer Störung. Wie der RMV auf Twitter meldete kommen die S1, S2, S8 und S9 derzeit zu spät. 

Der Grund dafür ist eine Störung an der Strecke. Am Halt "Frankfurt Griesheim" kann es zusätzlich in Fahrtrichtung Frankfurt-Höchst zu einem Gleiswechsel von Gleis 2 auf Gleis 3 kommen.

Lesen Sie auch: S6-Ausbau: Stadt überrascht mit Plänen für Bahnhof im Frankfurter Norden

Frankfurt: S-Bahnen - Störungen bei Linien S1 und S2

Update vom Mittwoch, 16.10.2019, 18.22 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S3 und S4 ist mittlerweile beendet.

Update vom Mittwoch, 16.10.2019, 15.42 Uhr: Auch die S-Bahn-Linien S1 und S2 gesellen sich zum Störungsreigen hinzu. Das teilt der RMV mit. Wie auch auf den Linien S3, S4 und S8 müssen Fahrgäste dort mit Ausfällen und Verspätungen rechnen.

Update vom Mittwoch, 16.10.2019, 15.24 Uhr: Neben der S3 und der S4 kommt es jetzt auch auf der Linie der S8 in Frankfurt zu Behinderungen. Eine technische Störung zwischen Kelsterbach Bahnhof und Frankfurt-Flughafen Regionalbahnhof lässt die S-Bahnen zu spät kommen oder ausfallen. 

Das teilt der RMV mit. Die Störung auf den S-Bahn-Linien S3 und S4 besteht weiterhin.

Frankfurt RMV: Störungen bei der S-Bahn

Update vom Mittwoch, 16.10.2019, 15.14 Uhr: Pendler könnte der Heimweg mit der S-Bahn in Frankfurt am Mittwochnachmittag ein paar Nerven kosten. Auf den Linien S3 und S4 sorgt eine Störung an einem Stellwerk für Verspätungen und Teilausfälle. Das teilt der RMV mit. Die Dauer der Störung ist unbekannt.

Update vom Mittwoch,16.10.2019, 11.03 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S1 und S2 in und um Frankfurt ist laut RMV beendet. Es könne aber noch zu Verspätungen kommen. Grund war eine Weichenstörung.

Update vom Mittwoch,16.10.2019, 6.36 Uhr: Auf den S-Bahnlinien S1 (Wiesbaden Hauptbahnhof bis Rödermark-Ober-Roden) und S2 (Niedernhausen bis Dietzenbach Bahnhof) kann es nach Angaben des RMV auf unbestimmte Zeit zu Verspätungen kommen. Grund dafür sei eine Weichenstörung. Fahrgäste an der Haltestelle "Frankfurt-Griesheim" in Fahrtrichtung Frankfurt-Höchst müssen besonders aufmerksam sein: Statt auf Bahnsteig 2 könnte ihr Zug auf Bahnsteig 3 abfahren. 

Frankfurt RMV: Verspätungen und Zugausfälle bei den S-Bahnen

Update vom Dienstag, 15.10.2019, 15.02 Uhr: Bahnreisende müssen sich für die Nacht zum Samstag, den 26. Oktober, auf Umleitungen und Zugausfälle einstellen. Wegen eines Software-Updates in mehreren elektronischen Stellwerken würden alle Strecken von und zum Hauptbahnhof vorübergehend gesperrt, teilte die Bahn am Dienstag mit. 

Zwischen 2.30 Uhr und 9.30 Uhr würden daher Züge entweder ausfallen oder nur bis zum Rand des Stadtgebiets fahren. Von dort aus könnten die Passagiere mit Bussen zum Hauptbahnhof weiter reisen. U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen sind von der Sperrung nicht betroffen.

Zudem wird von Freitag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, bis Samstag, 26. Oktober, 14.30 Uhr, die Bahnstrecke vom Hauptbahnhof über das Stadion bis zum Flughafen komplett gesperrt. Auch hier werden als Ersatz Busse eingesetzt.

RMV informiert zu Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen bei S-Bahnen

Update vom Dienstag, 15.10.2019, 12.02 Uhr: Laut RMV ist die Störung mittlerweile behoben. Es kann aber weiterhin zu Ausfällen und Verspätungen kommen. 

Update vom Dienstag, 15.10.2019, 11.50 Uhr: Wie der RMV mitteilt, kommt es aktuell zu Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen, bei den S-Bahn-Linien S8 und S9. S-Bahnen der Linie S9 werden über die Strecke der Linie S1 umgeleitet. Grund dafür ist eine Stellwerksstörung in Mainz-Bischofsheim.

Update vom Montag, 14.10.2019, 8.30 Uhr: Die Störung auf der S-Bahnlinie S1 ist laut RMV behoben.

Update vom Montag, 14.10.2019, 7.11 Uhr: Starke Nerven im Berufsverkehr sind auch auf der S-Bahnlinie S1 gefordert. Auch hier sei mit Verspätungen zu rechnen, berichtete der RMV auf Twitter. Schuld sei eine Signalstörung zwischen Flörsheim und Eddersheim. 

Probleme gibt es derzeit auch im U-Bahn-Verkehr. Es kommt zu Verzögerungen

RMV warnt: Verspätungen bei S-Bahnen wegen Signalstörung

Update vom Montag, 14.10.2019, 6.50 Uhr: Die Störungen auf den Linien S2, S7 und RE 70 sind nach Angaben des RMV behoben. Zu Verspätungen könne es jedoch weiter kommen. 

Update vom Montag, 14.10.2019, 6.07 Uhr: Die Woche startet mit Verspätungen und Ausfällen auf zwei S-Bahn-Linien in Frankfurt: Der RMV meldet zwei aktuelle Störungen.

Auf der Linie S2 kommt es wegen einer Signalstörung zu Verspätungen. Wie lange das Problem andauern wird, ist unbekannt.

Wegen Bauarbeiten geraten die S7 und der RE70 aus dem Takt. Es gibt Verspätungen und Ausfälle. Die Linie S7 verkehrt nur zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Groß-Gerau Dornberg Bahnhof. Grund dafür sind laut RMV „verlängerte Baumaßnahmen in Riedstadt-Goddelau“.

Frankfurt RMV: S-Bahnen zu spät

Update vom Samstag, 12.10.2019, 10.08 Uhr: Auch am Samstag sorgt die kaputte Weiche am Halt Offenbach-Ost noch für erheblich Einschränkungen bei den S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9. Laut einer Sprecherin der Deutschen Bahn (DB) soll die Weiche in der Nacht auf Sonntag repariert werden. 

Bis dahin verkehrt die S1 laut RMV nur alle 30 Minuten statt im 15-Minuten-Takt, die S2 beginnt und endet am Frankfurter Südbahnhof statt am Bahnhof Hofheim. Zwischen Frankfurt Ostendstraße und dem Bahnhof Dietzenbach fährt die S2 ebenfalls nur im 30-Minuten-Takt. Auf den Linien S8 und S9 komme es in Fahrtrichtung Hanau Hauptbahnhof zu Verspätungen.

Update vom Freitag, 11.10.2019, 13.01 Uhr: Die kaputte Weiche, die für Probleme bei der S-Bahn in Frankfurt sorgt, soll in der Nacht auf Sonntag (13.10.2019) repariert werden. Auf den Linien S1, S2, S8und S9 fallen deshalb noch bis mindestens Sonntag Züge aus oder fahren verspätet.

Die Zügen können nur langsam über die Weiche am Halt Offenbach-Ost fahren oder müssen vorbeigeleitet werden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn (DB) der Deutschen Presse-Agentur. 

Repariert werden soll die kaputte Weiche der Sprecherin zufolge in der Nacht zu Sonntag. Zum Berufsverkehr am Montagmorgen (14.10.2019) sollen die S-Bahn-Linien laut DB wieder ohne Einschränkungen fahren.

Frankfurt RMV: Probleme bei S-Bahn - Weiche kaputt

Update vom Freitag, 11.10.2019, 9.13 Uhr: Auf den Linien S1, S2, S8und S9 kommt es voraussichtlich bis Sonntag (13.10.2019) in Frankfurt und Offenbach zu Einschränkungen. Der RMV kündigt Ausfälle und Verspätungen an.

„Die Linie S1 verkehrt lediglich in einem 30-Minuten-Takt“, teilt der RMV mit. Die Fahrten der Linie S2, die in „Hofheim Bahnhof“ enden und beginnen, enden vorzeitig in „Frankfurt Südbahnhof“ und beginnen dort. Zudem verkehrt die Linie S2 zwischen „Frankfurt Ostendstraße“ und „Dietzenbach Bahnhof“ ebenfalls nur im 30-Minuten-Takt.

Frankfurt RMV: Gleise kaputt - Große Probleme bei der S-Bahn 

Grund sind laut RMV Gleisschäden im Bereich Offenbach. Außerdem kann es zu Gleiswechseln in „Offenbach Ost Bahnhof“ kommen. Auf den Linien S8 und S9 kommt es in Fahrtrichtung Hanau Hauptbahnhof zu Verspätungen.

Kleiner Trost: Ausnahmen gibt es laut RMV im Frühverkehr. Die Abfahrten in Dietzenbach Bahnhof um 5.34 Uhr und um 6.04 Uhr, sowie um 9.03 Uhr ab Hofheim nach Offenbach-Ost finden planmäßig statt.

Auch der Spätverkehr macht kleine Ausnahmen: Die Abfahrten in Offenbach-Ost um 14.48 Uhr und um 15.18 Uhr sowie um 19.33 Uhr ab Hofheim nach Dietzenbach Bahnhof finden planmäßig statt.

Frankfurt RMV: Massive Probleme bei der S-Bahn

Update vom Donnerstag, 10.10.2019, 8.13 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9 in Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden und Mainz besteht weiterhin. Wie der RMV mitteilt, ist die Dauer unbekannt. Laut RMV tritt das Problem an einer Weiche bei Offenbach seit Mittwochnachmittag (09.10.2019) auf.

Es kommt weiterhin zu Verspätungen und Ausfällen. Die Linien S1 und S2 verkehren nach wie vor nur ab und bis „Frankfurt Süd“.

Update vom Donnerstag, 10.10.2019, 06.15 Uhr: Auf den S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9 kommt es derzeit zu Ausfällen und Verspätungen. Wegen einer Weichenstörung in Offenbach fahren die Linien S1 und S2 außerdem nur ab und bis „Frankfurt Süd“. 

Frankfurt RMV: Verspätungen bei der S-Bahn

Update vom Mittwoch, 09.10.2019, 11.15 Uhr: Die Störung der Linie S1 ist beendet, wie der RMV mitteilt. Es kann noch zu Verspätungen kommen. Grund für die Störung war eine vorangegangene Signalstörung zwischen Flörsheim und Eddersheim.

Update vom Mittwoch, 09.10.2019, 10.09 Uhr: Auf der Linie der S1 in und um Frankfurt gibt es eine Signalstörung. Deshalb kommt es zu Verspätungen, teilt der RMV mit. Die Störung ist zwischen Flörsheim und Eddersheim.

Frankfurt Hauptbahnhof RMV: Personen im Gleis

Update vom Dienstag, 08.10.2019, 14.07 Uhr: Nach Angaben des RMV ist die Störung der Linien S3, S4, S5, S6 / RE30, RB34, RB40, RB41, RE98, RE99 wegen Personen im Gleis bereits wieder beendet. Noch könne es allerdings bei einzelnen Fahrten zu Verspätungen oder Teilausfällen kommen.

Update vom Dienstag, 08.10.2019, 13.50 Uhr: Wegen Personen im Gleis kommt es aktuell zu Zugausfällen und Verspätungen auf der Strecke zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Frankfurt West. Die Störung betrifft den Bereich zwischen Galluswarte und Messe.

Update vom Dienstag, 08.10.2019, 7.40 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S8 und S9 und beim Regionalexpress RE2 und RE3 ist dem RMV zufolge beendet. Es kommt aber trotzdem noch zu Ausfällen und Verspätungen. Außerdem sind laut RMV noch kurzfristige Umleitungen möglich.

Update vom Dienstag, 08.10.2019, 7.02 Uhr: Auf den S-Bahn-Linien S8 und S9 sowie beim Regionalexpress RE2 und RE3 kommt es am Dienstagmorgen zu Ausfällen, Verspätungen und kurzfristigen Umleitungen. Das teilt der RMV mit.

Die Linie S9 verkehrt wie die Linie S1 über „Frankfurt Höchst Bahnhof“. Die Linie RE2 wird von „Mainz Hauptbahnhof“ in Fahrtrichtung „Frankfurt Hauptbahnhof“ ohne Halt umgeleitet. 

Grund ist laut RMV eine technische Störung an einem Zug zwischen „Rüsselsheim Bahnhof“ und „Mainz-Bischofsheim Bahnhof“.

Lesen Sie auch: RMV: Monatskarten per App und kostenloses WLAN

Frankfurt RMV: S-Bahnen fallen aus

Update vom Montag, 07.10.2019, 15.49 Uhr: Laut RMV ist die Störung auf den S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8 und S9 beendet. Es kommt aber noch zu vereinzelten Ausfällen und Folgeverspätungen. Zuvor waren Menschen im Frankfurter S-Bahn-Tunnel gewesen.

Update vom Montag, 07.10.2019, 14.50 Uhr: Auf den S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8 und S9 in Frankfurt kommt es zu Problemen. Wie der RMV mitteilt, gibt es Verspätungen und Umleitungen auf allen S-Bahn-Linien. Grund sind demnach Personen im Gleis im Frankfurter S-Bahn-Tunnel.

Frankfurt RMV: Alle S-Bahnen zu spät

Update vom Mittwoch, 02.10.2019, 13.09 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S1 und S9 ist laut RMV beendet. Es könne aber noch zu Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen kommen.

Update vom Mittwoch, 02.10.2019, 12.14 Uhr: Auf den S-Bahn-Linien S1 und S9 in Frankfurt kommt es zu Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen. Grund ist laut RMV eine Weichenstörung im Bereich Mainz-Bischofsheim.

Update vom Dienstag, 01.10.2019, 15.23 Uhr: Der RMV meldet, dass die Störung zwischen Friedberg und Gießen behoben ist. Es kann aber weiterhin, wenn auch sehr vereinzelt, zu Zugausfällen und Verspätungen kommen. Ein Güterzug war zwischen Bad Nauheim und Butzbach liegen geblieben und hatte die Bahnstrecke blockiert.

Frankfurt: Probleme bei der S-Bahn 

Update vom Dienstag, 01.10.2019, 15.23 Uhr: Ein liegengebliebener Zug beeinträchtigt den Zugverkehr zwischen Bad Nauheim und Butzbach. Die Züge halten am nächsten Bahnhof und warten dort die Dauer der Streckensperrung ab, teilt die Bahn auf ihrer Homepage mit. Teilweise fallen Züge auch aus.
Die Bahn bittet daher,  Ihre Reiseverbindung kurz vor der Abfahrt des Zuges noch einmal zu überprüfen. Genaue Informationen zur Dauer der Beeinträchtigung liegen leider noch nicht vor. Betroffene Linien sind die RB41/40, RB49, RE30 und RE98/99. Ebenfalls betroffen sind die Fernzüge Richtung Kassel.

Update vom Montag, 30.09.2019, 6.37 Uhr: Auf den Linien S5 und S7 kommt es aktuell zu Ausfällen und Verspätungen. Bei der S5 ist eine Signalstörung in Bad Homburg der Grund und die Ursache bei der S7 ist eine Blockstörung in Groß Gerau.

Update vom Sonntag, 29.09.2019, 18.39 Uhr: Wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn Frankfurt auf Anfrage mitteilte, ist die Weichenstörung in Offenbach Ost beendet. Die S-Bahn-Linien 1,2,8 und 9 sollten wieder anlaufen. Es kann jedoch zu Folgeverspätungen kommen. 

Update vom Sonntag, 29.09.2019, 16.10 Uhr: Wie der RMV mitteilt, kommt es aktuell zu Verspätungen auf den S-Bahn-Linien 1,2,8 und 9 - der Grund ist eine Weichenstörung bei "Offenbach Ost"

S-Bahn-Linien in Frankfurt: Oberleitungsstörung behoben

Update vom Samstag, 28.09.2019, 03.00 Uhr: Die Oberleitungsstörung in der Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofs ist behoben. Es gebe keine Behinderungen mehr, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in der Nacht zum Samstag. 

Ausgelöst wurde die Störung nach bisherigen Erkenntnissen durch einen Lastwagen. Zum genauen Hergang des Stromausfalls auf der Main-Neckar-Brücke gab es keine Informationen. Die Brücke über den Main gilt als eine der wichtigsten Zufahrten zu dem Kopfbahnhof.

Update vom Freitag, 27.09.2019, 19:35 Uhr: Die Oberleitungsstörung in Frankfurt behindert weiterhin den Zugverkehr in Frankfurt. Einige Fernzüge fahren den Hauptbahnhof nicht an, sondern halten stattdessen in Frankfurt Süd. Die Bahn ist zur Zeit mit Spezialzügen unterwegs, um die Oberleitung zu reparieren. Wann der Verkehr wieder aufgenommen wird, ist noch unklar, voraussichtlich am späten Abend. Zu den Hintergründen.

Update vom Freitag, 27.09.2019, 16.53 Uhr: Eine Oberleitungsstörung behindert momentan den Zugverkehr in Frankfurt. Es kommt bei den S-Bahnlinien S1 - S9, außer der S7, zu Behinderungen, genauso wie im Nah- und Fernverkehr in Richtung: Hanau, Fulda, Kassel, Aschaffenburg und Darmstadt. Die Züge sind aktuell 20 bis 30 Minuten verspätet. Die Bahn bittet darum, die Reiseverbindung vor der Reise nochmal zu überprüfen.

Update vom Donnerstag, 26.09.2019, 10.47 Uhr: Die Bahnübergangsstörung auf der Linie S6 und bei den regionalen Zügen RE30, RB34, RB40, RB41, RE98 und RE99 ist beendet. 

Auch auf den Linien S8 und S9 ist die technische Störung vorbei. Es kann aber laut RMV auf allen Linien noch zu Verspätungen kommen.

Frankfurt RMV: Verspätungen bei der S-Bahn

Update vom Donnerstag, 26.09.2019, 9.59 Uhr: Die Störung auf den S-Bahn-Linien S6, S8 und S9 in und um Frankfurt besteht weiterhin. Züge sind verspätet oder werden umgeleitet. 

Die Zwischentakte der Linie S6 verkehren wieder. Bei der S2 ist die Störung beendet, es kommt noch zu Verspätungen.

Update vom Donnerstag, 26.09.2019, 9.21 Uhr: Weiter Probleme bei der S-Bahn wegen mehreren Bahnübergangsstörungen: Es kommt zu Verspätungen und Umleitungen über Hanau wegen Bahnübergangsstörungen zwischen "Frankfurt Westbahnhof" und "Friedberg Bahnhof". Betroffen sind neben der S6 auch die regionalen Bahnen RE30, RB34, RB40, RB41, RE98 und RE99.

Züge der Linien S8 und S9 in Fahrtrichtung Frankfurt werden über "Frankfurt-Flughafen Fernbahnhof" umgeleitet. Züge Richtung Wiesbaden fahren den Regelweg über "Frankfurt-Flughafen-Regionalbahnhof". Das teilt der RMV mit.

Frankfurt S-Bahn: Störung an mehreren Bahnübergängen

Update vom Donnerstag, 26.09.2019, 8.09 Uhr: Die S-Bahn-Störung der Linie S8 ist beendet, die S2 hat weiterhin aufgrund einer Bahnübergangsstörung Verspätung. 

Update vom Donnerstag, 26.09.2019, 7.45 Uhr: Eine weitere S-Bahn-Störung: Betroffen ist die S-Bahn-Linie S8 sowie zahlreiche Regionalzüge. Der Grund ist laut RMV eine Störung am Halt "Mainz Hauptbahnhof". Es kommt zu Verspätungen. 

Update vom Donnerstag, 26.09.2019, 6.35 Uhr: Auf der Strecke der S2 kommt es derzeit zu Verspätungen. Grund ist laut RMV eine Bahnübergangsstörung in Lorsbach. Auch die Regionalzüge RE20 und RB22 sind von der Störung betroffen. Wie lange die Störung noch dauern wird, ist unklar. 

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 16.09 Uhr: Die S-Bahn-Störung ist beendet, teilt der RMV mit. Es kommt im Berufsverkehr auf den Linien S3, S4, S5 und S6 noch zu Verspätungen. Grund waren Personen im Gleis.

Frankfurt RMV: Personen im Gleis der S-Bahn

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 15.57 Uhr: Auf den S-Bahn-Linien S3, S4, S5 und S6 gibt es Probleme. Es kommt zu Ausfällen, Umleitungen und Verspätungen wegen Personen im Tunnel im Bereich Frankfurt Lokalbahnhof. Das teilt der RMV mit.

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 11.50 Uhr: Die Störung auf der Linie S2 in Frankfurt ist laut RMV behoben. Es kommt noch zu Verspätungen. Grund dafür sei eine vorangegangene Weichenstörung.

Update vom Mittwoch, 25.09.2019, 11.15 Uhr: Es kommt zu Verspätungen auf der Linie S2. Wie der RMV mitteilt, ist in Eppstein auch ein Gleiswechsel möglich. Grund dafür ist eine Weichenstörung.

Frankfurt RMV: Verspätungen bei der S-Bahn

Update vom Montag, 23.09.2019, 20.17 Uhr: Auf der Linie S8 kommt es zu Verspätungen. Das teilt der RMV mit. Grund dafür ist eine Signalstörung im Bereich Mainz-Gustavsburg.

Update vom Sonntag, 22.09.2019, 16.10 Uhr: Die Signalstörung ist laut RMV beendet. Auf den Linien S3 und S4 kommt es aber noch zu Verspätungen.

Alle aktuellen Störungen bei den U-Bahnen finden Sie im U-Bahn-Ticker.

Update vom Sonntag, 22.09.2019, 15.54 Uhr: Auf den Linien S3 und S4 kommt es zu Verspätungen aufgrund einer Signalstörung bei Eschborn. Das teilt der RMV mit. Zudem kann es noch zu Einschränkungen infolge eines vorangegangenen Feuerwehreinsatzes in "Frankfurt Galluswarte" kommen.

Frankfurt RMV: Mann steigt auf S-Bahn und fängt Feuer

Update vom Sonntag, 22.09.2019, 11.19 Uhr: Ein 21 Jahre alter Mann hat sich am frühen Sonntagmorgen beim Surfen auf dem Dach einer S-Bahn in Frankfurt schwerste Verletzungen zugezogen. „25 Prozent seines Körpers haben Verbrennungen dritten Grades. Er liegt jetzt im künstlichen Koma“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. 

Die Auswertung des Videomaterials ergab, dass der Mann um 6.37 Uhr am Hauptbahnhof Frankfurt auf das Dach der S9 geklettert sei. Er geriet in die Oberleitung und fing Feuer.

Update vom Freitag, 20.09.2019, 16.30 Uhr: Nach unseren Informationen läuft am Hauptbahnhof Frankfurt derzeit ein größerer Polizeieinsatz. Die Bahn spricht in einer ersten Mitteilung von einem Personenschaden.

Frankfurt RMV: 500.000 Menschen nutzen täglich die S-Bahn

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist nach eigenen Angaben einer der größten deutschen Verkehrsverbünde. Der RMV organisiert den regionalen Bus- und Bahnverkehr auf rund 14.000 Quadratkilometern. Das sind etwa zwei Drittel der Fläche von Hessen. Etwa fünf Millionen Menschen wohnen im Verbundgebiet des RMV - verteilt über 15 Landkreise, vier kreisfreie Städte und sieben Städte mit Sonderstatus.

Das Schnellbahnnetz des RMV

Täglich nutzen nach Angaben des RMV etwa eine halbe Million Menschen die S-Bahnen in und um Frankfurt. Immer wieder kommt es zu Verspätungen und Ausfällen.

Frankfurt Hauptbahnhof: So verlaufen die Linien der S-Bahn

So fahren die S-Bahnen des RMV:

  • S1 von Wiesbaden Hauptbahnhof bis Rödermark-Ober-Roden
  • S2 von Niedernhausen bis Dietzenbach Bahnhof
  • S3 von Bad Soden bis Darmstadt Hauptbahnhof
  • S4 von Kronberg bis Langen
  • S5 von Friedrichsdorf bis Frankfurt Süd
  • S6 von Friedberg bis Frankfurt Süd
  • S7 von Frankfurt Hauptbahnhof bis Riedstadt-Goddelau
  • S8 von Wiesbaden Hauptbahnhof über Mainz bis Hanau Hauptbahnhof
  • S9 von Wiesbaden Hauptbahnhof bis Hanau Hauptbahnhof

Das Liniennetz des Rhein-Main-Verkehrsverbunds ist laut Wikipedia radial auf Frankfurt am Main ausgerichtet. Der erste Teil der Stammstrecke zwischen dem Hauptbahnhof Frankfurt und der Innenstadt (City-Tunnel) wurde im Mai 1978 in Betrieb genommen.

red

Kommentare