Hausdurchsuchung 

Polizei schnappt 15-jährigen Drogendealer – Schock-Fund im Kinderzimmer

+
Symbolbild: Die Polizei hat einen 15 Jahre alten Drogendealer geschnappt. 

Die Polizei hat am Donnerstagabend im Sinai-Park einen Jugendlichen beobachtet, der zwei "Kunden" mit Haschisch versorgte. Sie nahmen ihn fest.

Frankfurt - Die Polizei hat am Donnerstagabend im Sinai-Park einen 15 Jahre alten Drogendealer vorläufig festgenommen, nachdem die Beamten ihn beim Bedienen zweier "Kunden" beobachtet hatten. 

Die Beamten kontrollierten den 15-Jährigen daraufhin und führten anschließend eine freiwillige Durchsuchung bei ihm zu Hause durch. Dort fanden die Ermittler eine über 40 Gramm schwere Haschischplatte im Kinderzimmer. Außerdem hatte der Jugendliche ein Pfefferspray, ein Klappmesser, sowie Equipment zum Portionieren von Drogen in seinem Zimmer deponiert. Die Käufer des vorangegangenen Drogengeschäftes wurden ebenfalls kontrolliert und das erworbene Haschisch sichergestellt.

Der 15-Jährige wurde zunächst für weitere polizeiliche Maßnahmen mit aufs Revier genommen und dann seinen Erziehungsberechtigten übergeben. 

red

Lesen Sie auch

E-Bike-Fahrer nach schwerem Unfall nahe Osthafenbrücke gestorben

Der E-Bike-Fahrer, der am Donnerstag nahe der Osthafenbrücke lebensgefährlich verletzt wurde, ist am Samstag verstorben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Rätselhafter Todesfall in Hattersheim: Mann stirbt unter ungeklärten Umständen

Ein 38 Jahre alter Mann ist am Freitagabend von der Polizei verhaftet worden. Es ging offenbar um Drogen. Wenige Stunden später wurde er tot in seiner Wohnung aufgefunden.

Einbrecher-Trio steigt nachts in Moschee - und erlebt Überraschung

Die Subhan-Moschee in der Industriestraße in Mörfelden gerät in der Nacht zum Sonntag in das Visier von drei Kriminellen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Kommentare