Polizei ermittelt 

Mädchen (9) von BMW-Fahrer (77) verletzt - doch der ist sich keiner Schuld bewusst

+
In Frankfurt ist ein Mädchen (9) mit ihrem Fahrrad von einem Auto erfasst und verletzt worden. 

Eine 9-jährige Radfahrerin ist in Frankfurt-Bornheim von einem BMW-Fahrer (77) angefahren worden. Doch der Fahrer bestreitet, einen Fehler gemacht zu haben. 

Frankfurt - Eine 9-jährige Fahrradfahrerin ist am Montagnachmittag von einem Auto erfasst und verletzt worden. Das Mädchen überquerte laut einer Mitteilung der Polizei gegen 15.35 Uhr mit seinem Fahrrad einen Überweg in der Valentin-Senger-Straße. Währenddessen näherte sich ein Auto in Richtung der Dortelweiler Straße, hielt zunächst auch an, gab dann aber den Angaben der Ordnungshüter zu Folge zu früh Gas und erfasste das hintere Rad des Fahrrades. 

Frankfurt: Mädchen (9) bei Unfall verletzt 

Die 9-Jährige kam durch die Kollision zu Fall und verletzte sich leicht. Nach Angaben des Mädchens stieg der Fahrer des Autos aus, stellte das Fahrrad zur Seite und belehrte sie, Schuld an dem Unfall zu sein. Danach setzte er sich in seinen BMW und entfernte sich vom Unfallort. Eine Zeugin, die sich um die 9-Jährige kümmerte, konnte sich noch das amtliche Kennzeichen notieren. 

BMW-Fahrer erfasst in Frankfurt junge Radfahrerin 

Der mutmaßliche Fahrer des BMW, ein 77-jähriger Frankfurter, konnte wenig später in der Nähe seiner Wohnung angehalten werden. Er widersprach der Schilderung des Kindes. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. 

Lesen Sie auch: Unfall auf A3: Fußgängerin auf Autobahn umgefahren

Mehr Platz für Radfahrer in Frankfurt geplant 

Immer wieder kommt es in Frankfurt zu Unfällen mit Fahrradfahrern. In der Taunusanlage istein Radfahrer von einem Audi A5 totgefahren worden. Der Autofahrer war viel zu schnell unterwegs. In Niederrad hat sich ein Anhänger von einem Auto gelöst und ist in eine Fahrradfahrerin gekracht. Die Frau wurde schwer verletzt. 

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, warum Frankfurt für Radfahrer so gefährlich ist. Verkehrsexperten nennen Fahrfehler und ungenügende Infrastruktur als Gründe*. Die Politik in Frankfurt möchte Fahrradfahrern mehr Platz einräumen. Nach dem Kompromiss mit den Initiatoren des Radentscheids steht nun die konkrete Umsetzung an.

Bei einem Unfall im Frankfurter Stadtteil Eckenheim sind vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Die Polizei ermittelt. Sie hat den Verdacht, dass die Unfallverursacherin mit den 8-Jährigen im Auto über eine rote Ampel fuhr.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Kommentare