Möglicher Terroranschlag in Göttingen verhindert - Pressekonferenz der Polizei

1 von 25
Waffen wurden gefunden: Diese Exemplare präsentierte die Polizei.
2 von 25
Untersuchungen stehen aus: Woher die gefundenen Waffen stammen, ist bisher nicht bekannt geworden. Diese Modelle machen jedoch einen ziemlich betagten Eiondruck.
3 von 25
Zugriff und Waffenfund: Zuständig war die Polizeidirektion Göttingen.
4 von 25
Gefährlich: Auch solche Waffen wurden gefunden.
5 von 25
Verpackt: Dieser Revolver war scharf.
6 von 25
Nicht nur Schusswaffen: Die Polizisten fanden auch Messer bei den mutmaßlichen Terroristen.
7 von 25
Auf dem Tisch: Im Vordergrund ist eine Waffe zu sehen, die einen Holzgriff hat.
8 von 25
Polizeifund: Auch diese Gegenstände wurden sichergestellt.
9 von 25
Polizeifund: Auch diese Gegenstände wurden sichergestellt.
10 von 25
Bitte nicht berühren: Die Gegenstände, die die Polizei beschlagnahmt hat, müssen noch genauer untersucht werden.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.