DNA-Spurentreffer

Fall Lübcke: Polizei nimmt dringend Tatverdächtigen fest

+
Im Fall Lübcke wurde ein tatverdächtiger festgenommen. 

Am frühen Samstagmorgen ist ein 45-jähriger Mann durch Spezialeinheiten der hessischen Polizei in Kassel festgenommen worden.

Am frühen Samstagmorgen ist ein 45-jähriger Mann durch Spezialeinheiten der hessischen Polizei in Kassel festgenommen worden. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Andreas Thöne, mitteilt, erfolgte der Zugriff aufgrund eines DNA-Spurentreffers. 

Der Mann gilt als dringend tatverdächtig und wurde am Sonntagnachmittag dem zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kassel vorgeführt. Aufgrund der Indizienlage wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen und der Tatverdächtige in die JVA Kassel I gebracht, so Thöne. 

Kassels Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke war am Sonntag, 2. Juni, tot auf der Terrasse seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha mit einer Schussverletzung gefunden worden.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion