1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Ex-Frankfurter Spielerin Peggy Kuznik beendet ihre Karriere

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Peggy Kuznik vom 1. FC Köln beendet nach der Saison in der Fußball-Bundesliga der Frauen ihre Profikarriere. Das gab der rheinische Club am Mittwoch bekannt. Die Spielführerin des FC absolvierte insgesamt 307 Bundesligaspiele, in den vergangenen fünf Jahren alle für Köln. Die gebürtige Brandenburgerin, die 2004 U19-Weltmeisterin wurde, gewann mit dem 1.

Köln - FFC Frankfurt die Champions League (2015), wurde UEFA-Cup-Siegerin 2005 mit dem 1. FFC Turbine Potsdam und zweimal deutsche Meisterin sowie viermal DFB-Pokalsiegerin.

„Ich hätte es mir nicht erträumen lassen, dass ich mal so viele Spiele in der Bundesliga machen würde. Ich bin stolz und sehr dankbar, 20 Jahre ein Teil der Bundesliga gewesen zu sein“, sagte die 35-Jährige. dpa

Auch interessant

Kommentare